Bewerten Sie diesen Artikel
"Vor den Spass haben die Götter bekanntlich den Schweiss gesesetzt - aber zum Glück entspricht die Menge des Spasses hinterher auch der Menge des Schweisses, die man voher investieren musste, oder? Wunderschön ist Deine Kreation geworden! Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim Hören und beim Gucken! Andreas "
-
"Hallo wolpedaenger, ohne Worte!!!! Oder doch noch was? Aber sicher das. Klasse Umsetzung und tolles Design!!!! Das ist DIY Lautsprecherbau in Perfektion!! Viel Spass damit "
-
"Sehr schöne Arbeit! Gefällt mir sehr gut. Genau in dieser Form habe ich die SB240 auch geplant. Mich würden jedoch die Maße interessieren. Wie tief und vorallem wie hoch sind denn deine 240er? Viel Spaß mit den Lautsprechern!"
-
"HolyMoly, Das sind defintiv die schönsten 240er die ich kenne und auch generell in meinen Augen zumindest unter den Top 3 der schönsten Lautsprecher für mich hier im Forum&Galerie. Ich wünschte, ich hätte Zeit, Geld und vor allem die Motivation, um meine so zu bauen... Wie hoch sind die Teile denn?"
-
"Da kann ich auch nur 5 Sterne geben, echt tolle gemacht, wie meiner Vorredner schreckt mich aber Preis und Arbeitszeit schon ein wenig. ;-) Ich werd nach der Fetigstellung meiner Wohnung die SB240 umbauen und sie werden mit Sicherheit auch schlanker, ob elipse bleibt abzuwarten. Man könnte sie ja auch nach hinten verjüngen, also anschrägen, das sollte halb so wild sein. mfg Michael"
-
"250 Stunden! Unglaublich! Du hast mit Deiner Bauweise einen Riesenaufwand betrieben, aber das Ergebnis ist erstklassig. Sehr schöne Teile - und unbezahlbar!"
-
"Gratuliere! Superschönes Design! Genau so wollte ich meine SB240 auch immer haben...aber ich habe mich dann doch nicht an die Elipsenform getraut. Aber darf ich fragen, wie du auf ca 2000€ kommst? (Lackierung so teuer?) Weiterhin viel Spaß damit!"
-
1/7
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
wolpedaenger
17 Mär 2016 um 21:37 Uhr

Habe noch etwas vergessen! Nein! Es ist kein Sub geschweige den zwei geplant! Bei der Bassmembranfläche die diese zwei Lautsprecher ausweisen ist das wirklich nicht nötig!
Gruss

Useravatar
wolpedaenger
17 Mär 2016 um 21:36 Uhr

Hallo und vielen Dank an alle für die netten Kommentare!
Ein paar Infos noch damit ich nicht jedem einzelnen die selbe Antwort
geben muss! :-)

Höhe 150cm ohne Sockel!
Tiefe habe ich 42 cm!

Musste das Reflexrohr anpassen weil ich nicht auf das volle Volumen gekommen bin!
Dann wäre sie entweder zu hoch oder wieder zu wuchtig geworden!
Der Preis ist Hauptsächlich durch die Lackierarbeiten zustande gekommen! Es ist halt bei der Größe sehr viel Material welches man benötigt! Und Material dafür ist nicht wirklich günstig!

Gruss an alle!
Christian



1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Heiko Danz
17 Mär 2016 um 15:44 Uhr

Hallo, wirklich sehr schön geworden, aber das Laminieren mit anschließendem Schleifen wäre einfacher gewesen unter Verwendung von 24h Epoxidharz und Glasgewebe in Leinenbindung mit einem Gewicht von 160 oder 240g/m². Das ist stressfreier zu verarbeiten als diese wirre Glasfasermatte aus dem Baumarkt, gibt von Hause aus schon eine glattere Oberfläche und erfordert somit weniger Spachtelarbeiten. Auch das Verfüllen der Fugen zwischen den einzelnen MDF-Streifen ist mit 24h Epoxi einfacher. Einfach das Harz mit Baumwollflocken und Talkum andicken. Dann läßt sich das gut schleifen
Aber auch so sind die Boxen sehr schön geworden.
Viel Spass damit

Heiko

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Mimi
15 Mär 2016 um 21:54 Uhr

Hallo,

gab es für das Laminieren mit der Glasfasermatte und dem Harz einen besonderen Grund oder dient das im Großen und Ganzen der Kaschierung der durch die Elipsenform wahrscheinlich entstandenen Lücken zwischen den als Außenwand aufgebrachten 3cm Leisten? Ich hatte mir das auch schon überlegt, schrecke aber vor der Arbeit zurück, wenn es nicht unbedingt sein muss.

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
SirStrom
15 Mär 2016 um 20:39 Uhr

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Super super super schönes DIY. Danke für deinen Bericht.
Mich würde auch interessieren wie Du auf die Kosten gekommen bist.

Aber noch mehr würde mich interessieren, ob Du mit Hand oder Maschine geschliffen hast.
Du schreibst: Ich bin mir sicher, dass ich noch niemals in meinem Leben so viel geschliffen habe und Ich weiss, dass ich es in dieser Form auch nie wieder machen werde. :-)
Wie würdest Du es denn nicht mehr machen? Und wie würdest Du es machen wenn Du jetzt am Anfang der Arbeiten stehen würdest? Und wenn mit Maschine mit welcher? Bandschleifer oder Schwingschleifer?
Ach so, und natürlich 5 Sterne. Eigentlich reichen hier mal wieder keine 5 Sterne aus. Viel Spaß mit deinen wünderschönen Lautsprechern.

Ach, da fällt mir noch ne Frage dazu ein: Ich sehe den Center. Ist die SB240 im Heimkinobetrieb? Kommen die Rears noch dazu? Einen oder zwei SUB sind wohl nicht nötig. Oder doch geplant?

Viele Grüße, Uwe

4 Antworten Alle anzeigen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.