Lautsprecherbau.de Europaring 28 50170 Kerpen Germany +490227390840 https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://plus.google.com/111120951705739054145/about https://plus.google.com/102648362843691426793/about https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau

Bewerten Sie diesen Artikel
"Hallo Nach dem ich Deine SB30 im Kerpen gehört habe, habe ich sie mir ebenfalls gebaut. Mittlerweile haben sich auch 2 SB29 CB dazu gesellt. Die Gehäuse für 2 Wallstreat 3 sind bereits im Bau. Ich teile Deine Begeisterung für die Lautsprecher, auch ich bin absolut davon angetan. Sollte sich einmal die Gelegenheit ergeben könnten wir die Sets mal vergleichen. Soweit wohnen wir nicht auseinander. Grüße Norbert "
- Anonymous
1/1
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
Chiemgauer
20 Feb 2016 um 09:06 Uhr

Habe vor mein heimkino mit 3x SB30STC für die Front und SB15 für die surround zu nehmen. Jetzt stellt sich die Frage welche lautsprecher für die höhenkanäle bei dolby atmos verwenden? Kann mir jemand einen tipp geben?

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Tobi
20 Jan 2016 um 09:30 Uhr

HI,

wen ich mich nicht total täusche sind die Gehäuse der SB30 etwas abgeändert.
Hast du zufällig die Maße oder eine Zeichnung?
Mit nur einem BR-Kanal und weniger Höhe wie bei dir finde ich sie schicker.
Gruß Tobi

Useravatar
baumawas
01 Aug 2015 um 18:32 Uhr

Na toll
da ist ja Fossis Baubericht.
Nachdem ich die SB30c in Erftstadt ausgiebigst hören konnte, kann ich nur meine Verblüffung zum Ausdruck bringen.
Sowohl die SB30c als vollwertige Box, als auch die kleine Schwester SB15BR konnten den Verwandten Satoris Typ 2 und 0.5 durchaus Paroli bieten.
Tonal sind die SBs eher auf Langzeittauglichkeit ohne zu nerven und Schönspielen abgestimmt, ohne die nötige Dynamik und Auflösung des Klanggeschehens vermissen zu lassen.
Das liegt zum einen an dem tollen SB29RCN Hochtöner, zum anderen an dem Mitteltonbereich, der via SB15 aus einem Chassis kommt.
Die Satoris machen einiges anders, teilweise besser, aber der heimliche Preis-Leistungssieger ist ehrlicherweise die SB15BR.
Will man mehr Pegel fahren so wählt man dann quasi blind bzw. taub die SB30c.
Kombiniert mit Bassverstärkung für einen druckvolleren und deutlicheren Grundton - fehlt zum Hörglück eigentlich nix.
Gruss Ralf

Useravatar
schwarz
30 Jul 2015 um 20:15 Uhr

Hallo Fossi,
auch ich teile die Dappo-Begeisterung, den einen oder anderen konnte ich auch dafür gewinnen.
Eines kann ich jetzt schon sagen, wenn ich neue Rears baue, wird auch da die Dappo-Anordnung Einzug erhalten.

Gruß schülzken

6 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Der_Daniel
29 Jul 2015 um 21:20 Uhr

Hi,
nettes Heimkino! Ich plane auch mit zwei SB29 Subs (allerdings geschlossen). Welchen Verstärker nutzt du?

Grüße
Daniel

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Haptikus
29 Jul 2015 um 20:09 Uhr

Fossi,
Gratuliere, wenn auch etwas spät nach 5 Jahren, zu Deinem SB Kino.
Deine Begeisterung für die d'Appolito Anordnung teile ich vollends. Bei mir spielt ein KeraKino - na ja, zumindest die Front.
Das MDF-Roh-Design ist vielleicht nicht jedermanns Sache, spart aber jede Menge Arbeitszeit und immer noch besser als Grobspan (gell Hesse ;-)).
Gruß Uwe

1 Antworten Alle anzeigen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.