Bewerten Sie diesen Artikel
"Lieber Paffi! Meinen Glückwunsch zu Deiner wunderschönen Duetta. Mir gefällt die "pure" Form sehr gut - und die kompaktere Front durch die geänderte Proportion tut der Duetta richtig gut! Auch die tolle handwerkliche Verarbeitung ist echt beeindruckend. Was die Einspielzeit angeht, habe ich den Eindruck, dass die Eton-Chassis (insbesondere der AMT) über lange Zeit "reifen". Auch nach Wochen Einspielzeit hatte ich noch das Gefühl, dass der Klang immer natürlicher, "seidiger" und räumlicher wird. Es kann aber auch sein, dass sich nur meine Trommelfelle eingespielt haben … da bin ich nicht sicher ;-) So oder so: Viel Spaß mit Deinen neuen Lautsprechern! Andreas"
-
"Moin Paffi, schickes Pummelchen :) Ahornfurnier steht ihr einfach gut. und endlich fühl ich mich nicht mehr so allein mit Queen Mum in der Abstellkammer, endlich bin ich der mit dem zweitkleinsten Raum ;-) Matthias PS: keine Sorge mit den schlechten Aufnahmen, das herausstellen von Fehlern gibt sich mit der Zeit - einfach die Sammlung ausdünnen... "
-
1/2
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
donrauschy
23 Jan 2015 um 19:00 Uhr

Hallo Paffi. Sehr schönes Projekt!!!! Klassisch und zeitlos schön.
Ich brauch ne neue Oberfräse. Habe gesehen daß Du eine grüne Bosch hast und wollte mal fragen ob Du zufrieden bist und die was taugt.

Gruß

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
u.kaminsky@teleos-web.de
23 Jan 2015 um 11:54 Uhr

Hallo Paffi, saubere Arbeit. Das Ahorn Furnier gefällt mir auch sehr gut. Jetzt zur Frage: Du schreibst, dass Du bereits vor dem Bau der Duetta einige Maßnahmen getroffen hast, um den Musikraum akustisch zu optimieren. Was kann man tun um einen 18 qm (24qm) großen Raum akustisch für den Betrieb der Duetta zu verbessern? Gruß Uwe

2 Antworten Alle anzeigen
Frage zu diesem Bericht stellen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.