Bewerten Sie diesen Artikel
"Hmmnaja, dazu hätte ich mir wenigstens vorher-nachher Messungen erhofft, oder eine Beschreibung des Ergebnisses. Schön aber, dass auch die Grenzen / Nichtanwendbarkeizt bei modernen Chassis erwähnt wird"
-
1/1
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
Audicz
30 Aug 2015 um 18:12 Uhr

Ausprobiert! Die MB Quart Papierbässe sind vier mal behandelt und haben sich kaum merklich an die 50 mm Alu MT Kalotten angenähert. Für mich der Schwenk in die richtige Richtung. Die Membrane haben sich farblich von beige nach noistte verändert, was mir optisch besser gefällt.
Für Kosten und Aufwanf absolut ok.
IT ihr solltet Eure Versandbedingungen für das Fläschchen überdenken, sonst bestellen alle wie ich woanders...

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
Waterdrinkingman
10 Aug 2015 um 12:58 Uhr

Interessant. Auch wenn das Ergebnis sicher individuell vom behandelten Töner abhängt, wäre eine Vorher-/Nachher-Messung aufschlussreich gewesen. Insbesondere auch, um zu erläutern, in welcher Situation an sich Handlungs"bedarf" bestünde. So müsste man es selbst im Blindflug risikieren.

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
Anfänger
08 Aug 2015 um 22:06 Uhr

Hallo Daniel,

seht interessanter Bericht, ich hab mich schon immer gefragt wozu das Zeug gut ist. Vor ein paar Wochen habe ich auf dem Dachboden meiner Eltern ein paar Greencones gefunden. Ein ovaler Tief- Mitteltöner und ein Hochtöner ( von Isophon) den TMT habe ich mit 18 dB bei 2500 Hz getrennt und in eine TQWT eingebaut. Resonanzfrequenz bei 79 Hz. Das ganze klingt ganz ok. Ich würde mir aber Schub mehr Bass wünschen und die Frauenstimmen dürfen auch weniger Nerven. Hast du einen Tipp bei diesen Trennfrequenzen? Denn entweder ich entwickle daraus mal so ein historisches Schätzchen, oder ich verkaufe die Teile. Im Netz wird ja immer noch ein Hype um die Teile gemacht. Schon mal vielen Dank für die Infos in deinem Bericht.
Viele Grüße, Carsten

1 Antworten Alle anzeigen
Frage zu diesem Bericht stellen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.