Bewerten Sie diesen Artikel
"Danke für den Beitrag!"
-
"Merke: In elektrischen Bauteilen ist Rauch eingeschlossen. Tritt der Rauch aus, funktionieren die Geräte nicht mehr ;)"
-
"Mir wurde der Beitrag von Udo ans Herz gelegt. Ich habe vor mir Boxen in der Blues Klasse zu bauen. Da ich mir einen neuen AVR zulegen wollte beziehungsweise möchte, kam der Hinweis dass ich das Potenzial der Box damit wohl nicht erreichen könnte. Gibt es denn hier auch einen Thread zwecks gebrauchter guter Vollverstärker, welche für die Blues Klasse beziehungsweise für die Aufsteiger Klasse gut sind? Ansonsten feiner Beitrag LG Stephan"
-
"Hallo Ricewind, schöner Text, aaaber: Man sollte schon zwischen Class A / B und Eintakt / Gegentakt - Schaltungen unterscheiden ! Gruß Peter"
-
"Sehr guter Bericht! Hat mir weiter geholfen, da ich vorhabe demnächst die FT 12 zu bauen, und welchen Verstarker ich dafür brauche."
-
"Hab's kapiert! Cool. Super geschrieben. Danke!"
-
"Danke für den super Beitrag, es hat Spass gemacht ihn zu lesen. Auch für einen nicht Elektroniker wie mich war er leicht zu verstehen. Mach weiter so"
-
"Fast ein bisschen zu einfach :) Aber nur fast! Super Artikel, sehr verständlich, gut durchdacht. Ich bin begeistert. Danke für deine Mühen "
-
"Sehr schöner Artikel! Locker und flockig zu lesen und für jeden Laien bestimmt sehr gut nachzuvollziehen. Machte richtigen Spass diesen Artikel von Dir zu lesen. Mehr davon bitte! Gruß Schlamperl"
-
"Hat die digitale Seite der Audio-Verstärker sehr gut und einfach verdeutlicht! Danke für die Mühe das Komplexe greifbar zu machen. "
-
"Guten Tag, kleiner Hinweiß zum Klirrfaktor.... Auf diesen zu achten ist unnötig da erstens jeder noch so gute Lautsprecher weit aus mehr Verzerrungen produziert (solange die endstufe noch "normal"arbeitet ) und zweitens sich dieser Wert mit zunehmender Aussteuerung der Endstufe verschlechtert. Das Bild das eine cilipente Endstufe aufziegen soll ist ein gutes Beispiel dafür das hier die Endstufe Verzerungen ohne Ende produzieren würde das heist THD ist viel viel größer ist als das was auf dem Papier angegeben ist. Genau so ist ein Signal/Rauschabstand von heutzutage üblicherweise größer 90 dB kein Entscheidungskiterium mehr. Wer kann bei 90 dB lauter musik schon noch etwas Rauschen wahrnehmen. Viel wichtiger als irgendwelche sinnlosen Papierangaben finde ich saubere Verarbeitungsqualität und bei Class A/B das Gewicht. Ein fetter Ringkerntrafo mit dicken Siebelkos garantieren die Stromversorgung der Transistoren auch beim heftigsten Bassgewitter.... Sonst toll gemacht! Lieben Gruss Steffe "
-
"N´Abend Peter, sehr schöner Text, Du hast das fach-chinesische Gelumpe so elegant umschifft, dass sich auch elektrisch "unbeleckte" Personen plastisch vorstellen können, was in ihren Kisten daheim von statten geht und nicht davor abgeschreckt werden, sich näher damit zu befassen. Es müsste mehr studierte Menschen geben, die es derart verstehen, Fachwissen an "Normalsterbliche" zu vermitteln, ohne dabei auf fragende Gesichter und Ablehnung zu stoßen - dann gäbe es auch wieder mehr Ingenieure die wissen wovon sie reden und Spaß am Beruf hätten. Gruß, -Sparky"
-
"Sehr geil. Endlich eine verständliche Beschreibung. Jetzt weiß ich endlich, warum ein Endstufe die Clippt oder zu altdeutsch "ein Recheck macht" so viel schneller die Hochtöner durchbläst, als eine große Endstufe die ein bisschen über den Grenzen des Hochtöners arbeitet. Dass das so ist, weiß ich schon seit den Tagen meiner Jugend :-) Wann bauen wir den eine Class D Endstufe aus Baugruppen von Hypex? Ich hab mir sagen lassen, dass das gar nicht schwer sein soll. "
-
"Sehr gut und verständlich geschrieben.. Ich befürchte aber das die Verkäufer in den angesprochenen Märkten nicht bereit sind die Zeit und Interesse aufbringen. Horst"
-
"Vielen Dank für den Beitrag - Sehr informativ und auf den Punkt ! Passt gut zu meinen derzeitigen Vorhaben, mich zu entscheiden, welcher mein nächster Verstärker werden wird."
-
"Eine gute Grundlagenkentniss hat noch nie geschadet. Sehr gut."
-
"Sehr guter Text! Weiter so!"
-
"Super! Auch für einen E-Ingenieur leicht zu verstehen ;). Mehr davon bitte!!!"
-
"Danke für den informativen Beitrag. Diesen sollte sich der ein oder andere Verkäufer in den hiesigen Großmärkten zu Gemüte führen. "
-
1/19
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
der_erik1
19 Mai 2014 um 21:57 Uhr

Ich habe noch eine Frage: Der Verstärker aus dem Titelbild, kann man den irgendwo kaufen? Der gefällt mir sehr gut!

7 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Rincewind
15 Mai 2014 um 22:55 Uhr

Danke für die tollen Bewertungen! Der Artikel spiegelt zum Teil meine tägliche Arbeit wieder. In einigen Projekten gehört es zu meinen Aufgaben, das technische Fachchinesisch in Manager-Speak zu übersetzen. Natürlich auch umgekehrt :-D

@Steffe: Ich gebe Dir Recht, bei guten Verstärkern mit THD kleiner 1% ist es nicht wirklich von Bedeutung ob es nun 0,5% oder 0,1% sind (oder noch weniger). Weiter hängt THD (sowie Klirr) von der Frequenz und der abgegebenen Leistung ab. Daher würde ich mir statt einer Zahl ein Diagramm wünschen.
Andererseits werben viele Class-D Hersteller mit Angaben wie: 150 Watt an 4 Ohm bei 10% THD. Das kann man wirklich hören ;-)

Grüße
Rincewind

1 Antworten Alle anzeigen
Frage zu diesem Bericht stellen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.