Bewerten Sie diesen Artikel
"Lieber Dirk! Mein herzlichstes Kompliment, Deine "Top" ist wirklich "top"! Sehr schöne Gestaltung, bravouröse handwerkliche Umsetzung. So was ohne CNC-Fräse aus dem Multiplex zu knuspern, das trauen sich nicht viele Zeitgenossen. Da hat sich Deine Oberfräse ein paar Urlaubstage extra verdient, oder? Viel Spass mit Deiner "Top plus Sub" - auch wenn Udo ja nicht so der bekennende Fan dieser Kombination ist ... ich höre jetzt seit einem halben Jahr auf diese Weise und kann es nur empfehlen! Viel Vergnügen! Andreas"
-
"Sehr schön, hab mir vor einem Jahr SB36 in dieser Bauweise gebaut, dauert zwar aber schaut verdammt geil aus. Nur weiter so !"
-
"Hallo Dirk , ist ein wirklich gelungenes Projekt! Herzlichen Glückwunsch. Mir gefällt die Formgebung deiner Lautsprecher wirklich sehr! Einfach perfekt ! Viel Freude beim Hören und immer wieder erfreuen am schönen Design. Viele Grüße Erick"
-
"Sehr schöner Bericht! Danke für deine Inspiration und die Erklärungen. Alles Gute und bis bald - beim Subwooferbericht ;-). Gruss Alf"
-
"Hallo Dirk, ich finde deine Lautsprecher echt gut, wobei mein erster Eindruck weniger positiv war. Aber nachdem ich deinen Bericht gelesen und das letzte Bild gesehen habe, änderte sich meine Einstellung. Ich finde, dass die Lautsprecher wirklich sehr sehr sehr gut mit dem Subwoofer-Tisch harmonieren und eine tolle Kombination darstellen. Viel Spaß beim Musik hören. Grüße"
-
"Da kann man ja wirklich nur gratulieren! Jetzt hoffe ich für dich, dass der Weihnachtsmann großzügig war und dir einen KT 88 auf seinem Schlitten mitgebracht hat. achso: Klasse Arbeit und viel Spass mit den Teilen. -Lars-"
-
"Gratulation! Sehr schön geworden die Beiden. Die Farbkombination ist Dir auch sehr gut gelungen. Gefällt mir!"
-
1/7
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
Micha
15 Jan 2014 um 16:35 Uhr

Oder Opoaut läßt sie so wie sie sind, er ist doch zufrieden ;)
Gruß Micha
PS: Mir gefallen sie auch tolle Arbeit!!!

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
wini
14 Jan 2014 um 17:35 Uhr

Hallo Oponaut,

es würde ja eine Grundplatte reichen, z.B in Form eines Vierblättrigen Kleeblatts (entsprechend gerunded). Die 4 Aufduckpunkte zum Boden hin sind dann deutlich weiter vom (mittigen) Masseschwerpunktzentrum entfernt und das ganze damit deutlich stabiler. Mit Unterlegsachen (was auch immer) unter den Außenrundungen des Kleeblatts lassen sich auch Kippelneigungen abstellen und die ganze Geschichte klingt dynamischer/präziser.

Gruß

Wini

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
wini
10 Jan 2014 um 22:27 Uhr

Hallo Dirk,
Ích denk der Fuß ist viel klein im Vergleich zum Korpus.

Aber da lässt sich doch noch was machen?


Gruß

Wini

4 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
der Holzwurm
10 Jan 2014 um 20:27 Uhr

Hallo,

das ist doch mal eine schön und sauber umgestzte Idee. Das Design des ganzen Setups ist ist klasse.

Aber eine Frage habe ich dennoch, ist das ganze nicht etwas Kopflastig? Ich hätte etwas Angst das sie Seitwärts leicht kippen

Gruß

der Holzwurm

1 Antworten Alle anzeigen
Frage zu diesem Bericht stellen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.