Bewerten Sie diesen Artikel
"Sehr.. sehr schön! Wie schon der erste Schreiberling schrieb "Fast als wäre man dabei gewesen". Ich hatte richtige Schmerzen in dem Teilabschnitt beim Fräsen. ;-) Gruß Schlamperl"
-
"Sehr schöner Bericht, den wohl viele sehr gut nachfühlen können."
-
"Super Artikel. Über die Excel-Bausätze gibt es, sicherlich zu Unrecht, noch kaum Bauberichte..."
-
"Sehr schöner Beitrag. Dein Vater erinnert mich ein wenig an mich selbst ^^ Zur Farbe am BR-Schlitz: Ein schmaler Streifen aus dunklem Filterschaum hätte auch gut ausgesehen. lg "
-
"Toller Artikel, chapeau! Fast als wäre man dabei gewesen...! Ich wünsche deinem Vater viele entspannte Stunden mit seinen neuen Zimmergenossen!"
-
1/5
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
Marcus
20 Dez 2015 um 12:44 Uhr

Hallo Udo,
ich wäre interessiert aus der Excel 22 DXT eine Version mit 22er Passivmembran auf
der Rückseite zu bauen.
Ist das ohne Veränderung der Weiche und unter Beibehaltung der Gehäuseabstimmung möglich?
Gruß Marcus

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Di3KLiNg3
13 Nov 2013 um 16:03 Uhr

Ich habe zuhause noch einige boxen übrig und daran gedacht einen ähnlichen aufbau zu realisieren. Was mich interessiert ist an welches stelle der Lautsprecher gedämmt wird? Oder kann ich irgendwo eine detailierte Bauanleitung bekommen?

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Chris3
11 Jun 2013 um 20:36 Uhr

Hallo Rincewind,
schöne Box im Retrostyle!
Mich würde allerdings jetzt noch in knapp 2 Sätzen interessieren, wie die Box deinem Vater gefallen hat!

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Matthias (Da)
07 Jun 2013 um 17:42 Uhr

Kleiner Tipp für die gemeinen Kapillaren:
Beim nächsten Projekt: schön abkleben wie hier schon, danach erst mal ne Runde Klaralack auftragen, zumindest nen knappen cm an die Stoßstelle Kreppband / REflexkanal. Trocknen lassen und zur Sicherheit gleich noch ne 2te Schicht drüber.
Dann sind die bösen Farbkanäle alle mit Klarlack verstopft und das Schwarz bleibt da wo es soll: Im Kanal. dann den Streifen abziehen, ggf. die Kante entlang schneiden damit die Farbe nicht teilweise mit abgezogen wird.
Der Effekt ist dann zwar immer noch da, aber Klarlack ist nicht soo schlimm. Beim Wachsen wird allerdings evtl. immer noch ein kleiner Farbunterschied bleiben.

1 Antworten Alle anzeigen
Frage zu diesem Bericht stellen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.