Bewerten Sie diesen Artikel
"Hallo Udo, ich interessier mich für die Vota 3 für mein Heimkino, gedacht habe ich 5.2 also 5 x Vota 3 und 2 Subwoofer, wobei ich da noch nicht weiß ob ich die selber bau, oder mir welche von Canton hol. Jetzt meine Frage, was für einen Frequenzgang haben die Vota3 ich bin da voll Laie, ich kann die Diagramme nicht deuten, und wieviel Watt sie Sinus vertragen. Dank Dir schon mal für die Antwort. Viele Grüße Andy"
-
"Hallo Udo, ich interessier mich für die Vota 3 für mein Heimkino, gedacht habe ich 5.2 also 5 x Vota 3 und 2 Subwoofer, wobei ich da noch nicht weiß ob ich die selber bau, oder mir welche von Canton hol. Jetzt meine Frage, was für einen Frequenzgang haben die Vota3 ich bin da voll Laie, ich kann die Diagramme nicht deuten, und wieviel Watt sie Sinus vertragen. Dank Dir schon mal für die Antwort. Viele Grüße Andy"
-
1/2
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
Chiemgauer
11 Aug 2015 um 10:09 Uhr

Hallo Udo,
bei mir handelt es sich um das Thema Heimkino. Nach meinen letzten Akustikumbauten um die Erstreflexionen und Nachhallzeit zu bekämpfen, kommen nun besser Lautsprecher dran. Ich lese eine geraume Zeit deine Artikel über alle möglichen boxen. Nun habe ich mich mal vorerst auf die 3 Stück Vota3 in der Front festgelegt. Hierzu sollten 4 Stück in den rear Bereich. Ich möchte diese eigentlich in meinen Akustikelementen verstecken, also bündig einbauen. Dazu wären die Wallstreet ideal. Nur welche zur Vota?

5 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
detektivderpopkultur
26 Mai 2015 um 21:43 Uhr

Hallo Udo,
ich möchte die Vota 3 als Standbox bauen und ein Bassreflexrohr verwenden. Aus den Plänen gehen 32cm² Querschnittsfläche und 11,9 cm Tiefe für die Reflexöffnung hervor. Ein br50 ist eindeutig zu klein und ein br75 ist eindeutig zu groß. Auf der IntertechnikHP wird auch ein Rohr mit 45 mm Durchmesser angeboten. Zwei davon pro Box würden mit 31,8cm² Querschnittsfläche genau passen. Allerdings soll 1 Rohr 7,50 Eur kosten, was ich doch recht happig finde. Wäre es auch möglich ein br35 und ein br50 mit zusammen 29,3cm² Fläche zu verwenden, also knapp 10% Abweichung in Kauf zu nehmen?

Gruß Christian

6 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Andy L.
08 Okt 2014 um 17:07 Uhr

Hi Udo,
ne das habe ich eigentlich nicht vor....
ich hab mal in einem Heimkinoforum gelesen, das in einem kleinem Raum 2 Subs besser wären wie 1 alleine, wegen den Raummoden oder so was in der Art???
In diesen Raum soll an die kurze Wand die Leinwand, nur zum Filme schauen, vielleicht auch mal Musik.
Meinst das ein Sub jetzt Vota 8 oder 16 ausreicht?
Gruß Andy

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Andy L.
08 Okt 2014 um 16:53 Uhr

Hi Udo,
deshalb frag ich ja, was für Subwoofer könntest Du mir den zu den Vota 3 empfehlen?
Mein Kinoraum ist 4,50 x 2,72m groß also 12,24m² groß
Danke für Deine Geduld.
Gruß Andy

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Andy L.
08 Okt 2014 um 16:10 Uhr

Hallo Udo,
Danke für deine Antwort, eines wollt ich noch mal fragen, wie meinst Du folgende Antwort von Dir?
"es wird dir schwer fallen, Canton zum Bau der Vota 3 zu überreden. Man wird dir statt dessen lieber eigene Lautsprecher anbieten."
Als aktiven Subwoofer hätte ich mir jetzt den Canton AS 85.2 vorgestellt der kostet momentan bei ama... 219€ was meinst würde der, oder besser gesagt 2 davon zu den 5 mal Vota 3 dazu passen?
Und Deinen Rat werde ich befolgen:-)
Dank Dir schon mal
Gruß Andy

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Andy L.
08 Okt 2014 um 11:43 Uhr


"Hallo Udo, ich interessier mich für die Vota 3 für mein Heimkino, gedacht habe ich 5.2 also 5 x Vota 3 und 2 Subwoofer, wobei ich da noch nicht weiß ob ich die selber bau, oder mir welche von Canton hol. Jetzt meine Frage, was für einen Frequenzgang haben die Vota3 ich bin da voll Laie, ich kann die Diagramme nicht deuten, und wieviel Watt sie Sinus vertragen. Dank Dir schon mal für die Antwort. Viele Grüße Andy"
- Andy L.

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Tobias
18 Aug 2013 um 23:16 Uhr

Beim der Zeichnung für das Gehäuse mit Zuschnitt auf Gehrung steht, dass die Reflexbretter 100x198mm sein sollen. Das sollte wohl 100x160mm heißen :)

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Chris
12 Jul 2013 um 16:16 Uhr

Hallo,
Wäre eine "Wall" mit gleicher Bestückung ebenfalls machbar und liegt sowas evtl. schon in der berühmten Schublade irgendwo herum?

Gruß
Chris

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
ONKELBOB
05 Jun 2013 um 21:50 Uhr

Danke für die Antwort!

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
ONKELBOB
05 Jun 2013 um 18:02 Uhr

Okay, ist einleuchtend.
Eine Frage noch zum Gehäuse. Ich beabsichtige die Lautsprecher rellativ bündig in eine Wohnwand zu integrieren. Vor allem der Center wird von beiden Seiten mit Schubkastenfronten eingefasst, so wie eine "unendliche" Schallwand. Die Frontboxen werden von einer Seite aus relativ Flächenbündig mit der Wand sein.
Wird sich die Klangkarakteristik groß ändern oder ist es vernachlässigbar.

Gruß Björn

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
ONKELBOB
04 Jun 2013 um 22:43 Uhr

Ich beabsichtige mein Heimkino mit Vota3 neu zu gestallten, wegen des gleichmäßigen Klangs mit 5 Vota3. Macht es Sinn 2 davon als Center zu nehmen, einen Aufrecht, mittig unter dem Fernseher und einen oberhalb des Fernsehers ebenfalls aufrecht, aufzustellen? Ist es dann so, (wie ich hoffe) das der Ton dann genau aus der Mitte des Bildschirmes zu kommen scheint und nicht von ober- oder unterhalb?
Gruß Björn.

2 Antworten Alle anzeigen
Frage zu diesem Bericht stellen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.