Bewerten Sie diesen Artikel
"Ich habe mir diesen Bausatz besorgt und neben meinen K+H und KEF macht der Minimax eine mehr als nur gute Figur. Wie bei Udo nehme ich den LS auch als PC Lautsprecher her und trotz der Nähe zu den Ohren wird alles schön homogen und bruchlos gewandelt. Alle absichtlich eingespielten Fehler der EBU Referenz CD wurden mir auf dem Silbertablett serviert. Das Fehlen des Subasses stört dabei eigentlich gar nicht so, der Rest ist schliesslich sehr natürlich und ohne Effekthascherei. Schwer Empfehlenswert."
-
"Ich habe mir diesen Bausatz besorgt und neben meinen K+H und KEF macht der Minimax eine mehr als nur gute Figur. Wie bei Udo nehme ich den LS auch als PC Lautsprecher her und trotz der Nähe zu den Ohren wird alles schön homogen und bruchlos gewandelt. Alle absichtlich eingespielten Fehler der EBU Referenz CD wurden mir auf dem Silbertablett serviert. Das Fehlen des Subasses stört dabei eigentlich gar nicht so, der Rest ist schliesslich sehr natürlich und ohne Effekthascherei. Schwer Empfehlenswert."
-
1/2
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
Simon
14 Feb 2014 um 14:02 Uhr

Ich habe mir den Bausatz bestellt und grübel gerade über das Gehäuse. Da meine Kinder und Katzen ausgesprochen interessierte Wesen sind würde ich gerne eine Abdeckung anfertigen. Welche Variante wäre die sinnvollste, bei diesem Lautsprecher?

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Stephan
29 Jan 2014 um 20:34 Uhr

Liebe Gemeinde,
das geschlossene Bauprinzip der Minimax finde ich mächtig interessant.
Ich würde gerne die Lautsprecher als schmale Standbox bauen, das Volumen
wäre dann größer.
Wäre das möglich bzw. gäbe es eine natürliche Grenze?
Vielen Dank für die Unterstützung, Stephan

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Steffu
02 Sep 2013 um 12:16 Uhr

Dumme Frage - ist die Reihenfolge der in Reihe, paralle zum BMT geschalteten Komponenten (R-C oder C-R) relevant?
Die Frage stellt sich mir nur weil die Reihenfolge auf dem Schema und beim Aufbau der Weiche genau umgekehrt ist.

3 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Steve
15 Mär 2013 um 17:13 Uhr

Dank dir.
Der Halter hält und ist spezifiziert und ist vorallem schon da.
"Password swordfish pc" googelole oder Film sehen.

Die Klangriesen passen ohne Frage.
Außer den beiden Bausätzen (minimax, bluesPC) kommt für mich keiner im Klein-Kompakten Format in Frage.
Duetta Top, Center, SB18 ins Gesicht hängen wird dem Halter zuviel und ist mir für PC einfach zu groß.
Und jedes andere namhafte Kauf-Boxensystem sollten die Bausätze zum Frühstück klanglich kassieren. Insofern mach ich mir um den Klang wenig sorgen.

Röhrenzeitalter ist leider aber auch zum Glück vorbei. Es kommt mir beim Gewicht schon auf das Pfund genau an.

Vielleicht möchte sich ein Besitzer mal auf die Waage für mich stellen samt Box.

Wenns keinen schafft, ist es auch nicht schlimm.

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
Steve
14 Mär 2013 um 20:17 Uhr

Hallo zusammen,
kann mir jmd. etwas zum Gewiocht eines Satelliten sagen ?
Möchte ggf. einen Monitorhalter/arm damit belasten.
Vielen Dank.

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Andi
14 Mär 2012 um 16:53 Uhr

Servus Udo,

wieder mal ein interessanter Beitrag. Auf die Idee Lautsprechergehäuse als Nistkästen zu benutzen bin ich auch noch nicht gekommen ;-)
Vor allem die etwas andere Konstruktion der Gehäuse finde ich sehr interessant. Ich dachte immer die Reflexöffnung müsste aus klangtechnischen Gründen nach vorne zeigen. Jetzt ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für mein kommenden Bauprojekt! Eine Front ohne Löcher/Schlitze!
Gibt es eigentlich generell etwas zu beachten wenn die Reflexöffnung nicht vorne liegt, sondern wie hier unten, oder nach hinten zeigt?

Gruß
Andi

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
derKöter
12 Mär 2012 um 13:38 Uhr

Hallo Udo!

Ich habe mir deinen Artikel gestern am späten Abend zu Gemüte geführt. Wie immer ein Vergnügen dein Bericht! *Daumen-hoch*

Auch wenn ich selber gut bedient bin und "im moment" noch kein konkretes Interesse besteht, eine frage zum Produkt:

Du schreibst, die Weiche der Minimax basiert in Ihren Grundzügen auf der, der Seas Idunn. Für mich sehen die beiden Weichenschaltungen zwar sehr unterschiedlich aus (Spannungsteiler vorm HT, L-C Kombination im HT Zweig etc.), dennoch würde ich gerne Wissen ob Idunn und Minimax miteinander harmonieren würden. (HK-Betrieb mit zwei Idunn in der Front, rest Minimax zB.)
Ich nehme an, dass den geschlossenen Minimax da ein wenig der Pegel fehlt, bin aber auf dein Statement gespannt.

In kombination mit den Elroy Subs sicherlich ein klasse Setup!

Wird Zeit, dass ich mal wieder in Bochum vorbeischaue... ;)

Grüße, Stefan

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Flammenbrut
12 Mär 2012 um 09:55 Uhr

Ihre Frage...

2 Antworten Alle anzeigen
Frage zu diesem Bericht stellen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.