Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
L.S
19 Apr 2012 um 19:43 Uhr

machst du noch einen komprimierten Bericht über dein Surround Set mit den Doppel 7 ??? Bzw. haste schon einen StereoAmp und wenn wie ist es im Vergleich zum vorherigen ?

Mfg Lars

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Robert
27 Mär 2012 um 21:44 Uhr

Hallo Axel,
schön von deinen positiven Erfahrungen zu lesen. Und wenn die Lasur dann 15 Jahre auf den Boxen ist dürfte es bei der geringen "Belastung" vermutlich auch keine Probleme geben solange die Boxen im Trockenen betrieben werden.
Lange Rede: Dickschichtlasur kommt als Gestaltungsmöglichkeit für mich nun auch in Frage.
Danke.
Gruß
Robert

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
Dominik
27 Mär 2012 um 19:23 Uhr

Mich hätte ein Klangvergleich zwischen Midu und Nautilus interessiert :)

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
Axel Strehler
26 Mär 2012 um 22:17 Uhr

Hallo Robert,
ich habe nun schon einige Arbeiten mit Dickschichtlasur behandelt und versiegelt. Bis jetzt, ich klopfe auf Holz, hat es noch nicht ein einziges Mal Probleme gegeben. Meine Nautilanten stehen nun seit 7Jahren im Wohnzimmer. Auch mit Dickschichtlasur versehen. Wie am ersten Tag! Unsere Treppe, welche ich auch angefertigt habe, ist seit 15 Jahren eingebaut und mit Dickschichtlasur gestrichen. Noch nicht ein einziges Problem. Und so könnte ich noch ein paar Besispiele aufschreiben. Also eine gute Dickschichtlasur ist schon wirklich gut! Spreche aus Erfahrung!
Schöne Grüße,
Axel!

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
Robert
25 Mär 2012 um 23:50 Uhr

Besteht bei der Dickschichtlasur nicht die Gefahr, dass sie nach einiger Zeit brüchig wird und abblättert?

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Dirk
24 Mär 2012 um 02:11 Uhr

Hi, schoene Boxen.

Aber auch ein sehr spannender Werktisch. Kannst Du etwas Info dazu geben?

Gruss,
Dirk

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
Hartmut
22 Mär 2012 um 22:55 Uhr

Welche Farbe hast Du denn genommen? Ist das Mahagoni?

3 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Axel Strehler
22 Mär 2012 um 20:02 Uhr

Hallo noch einmal,
die Außenkontur habe ich mit einem 8mm Fräser gefräst, innen mit einem 20iger. Das geht aber auch mit einem 8mm Fräser. Wäre kein Problem. Man muss nur die notwendigen Außenmaße einhalten.
Schöne Grüße an alle,
Axel!

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
Axel Strehler
22 Mär 2012 um 19:36 Uhr

Hallo,
ich möchte hier nun ganz besonders Udo danken, daß er den Bericht eingestellt hat. Auch danke ich allen DIY-Liebhabern und Lautsprecherselberbauern und allen Anderen für die vielen schönen und anerkennden Worte und Komentare zu diesen Lautsprechern!! Hier und im Hifi-Forum.
Wer wissen möchte, was es mit der Werkbank auf sich hat, der googelt bitte mal nach: multifunktionaler Arbeitstisch. Und klickt auf Bilder. Ich gebe gerne Auskunft.
Zu dem Fräser für den ER4: ein 10er Fräser geht, aber mit der Radienlehre gemessen kommt R4 raus, also ein 8er Fräser. Ich habe alles mit einem 8mm durchmessenden Fräser gefräst.
Demnächst sind auch die anderen 3 Lautsprecher fertig, sprich Center und die beiden Rear. Bilder gibt´s dann im Hififorum und wahrscheinlich auch hier.
Also noch einmal vielen Dank an alle und schöne, audiophile Grüße,
Axel!

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
zuhörer
22 Mär 2012 um 15:57 Uhr

Danke für die Antworten,

ich will am Montag alle Fräsarbeiten durchführen.
Hoffe dass alles glatt geht.

Gruß, Andreas

Login notwendig um kommentieren zu können
Useravatar
zuhörer
22 Mär 2012 um 10:34 Uhr

Hallo und Glückwunsch zu deinen neuen Lautsprechern,

Du hast es gut, konntest die Arbeit weiterreichen;-). Bin auch gerade beim MIDU Bau.
Zwei Fragen hätte ich da.
1. Welches Bassreflexrohr hast du genommen?
und 2. Welchen Fräserdurchmesser hast du für den ER4 Ausschnitt genommen?

Gruß, Andreas

3 Antworten Alle anzeigen
Frage zu diesem Bericht stellen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.