Lautsprecherbau.de Europaring 28 50170 Kerpen Germany +490227390840 https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://plus.google.com/111120951705739054145/about https://plus.google.com/102648362843691426793/about https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau
Bewerten Sie diesen Artikel
Fragen zu diesem Artikel
Frage
Florian schrieb am 08 Mär 2016 um 21:21 Uhr

Hallo Herr Wohlgefühlt,
Ist es möglich bzw. wie wirkt es sich aus, wenn unter Beibehaltung von Volumen und Tiefe die seitlichen Wände 45 Grad abgewickelt werden, so wie bei der Wavewall 182 von Alexander Heissmann? Besseres Rundstrahlverhallten, Bafflestep, Nachteile?

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
whitecube schrieb am 04 Nov 2013 um 21:42 Uhr

Ist der Plan der Weiche der einzige den man bekommt?
Gibts da einen mit Bezeichnungen damit ich weiss wo welche Spule etc hin kommt?

Oder muss man sich das Anhand der Bilder etc zusammensuchen?

Danke!
MfG Lukas

4 Antworten Alle anzeigen
Frage
M.Vetter schrieb am 02 Jul 2012 um 20:03 Uhr

Guten Abend Udo,
Um nochmal die Frage von Uwe aufzugreifen..
Ist die Wallstreet 4 uneingeschränkt Stereo Musik tauglich an der Wand und knapp an der Wand auf Ständern? Gleiches Niveau wie SB15 bzw. SB18!?
Wenn ja werden sie gleich bestellt ;-)

Danke für deine Antwort

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
Uwe schrieb am 31 Jan 2012 um 08:02 Uhr

Hallo Udo,
Kann man das Gehäuse auch auf 11,9 cm Tiefe bringen, ohne dass an der Weiche etwas geändert werden muss, bspw. durch mehr Höhe? Wie weit dürften die Chassis bei senkrechter Wandanbringung oberhalb der Mitte des Gehäuses platziert werden ohne klangliche Einbußen?
Die Boxen inspirieren mich total, bin jedoch Anfänger.
Viele Grüße
Uwe

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
Thomas schrieb am 03 Jan 2012 um 09:19 Uhr

Hallo Udo.
Sollte die Bassreflexöffnung nach unten oder nach oben schauen?
Wäre der Plan, dass der Hochtöner über oder unter dem BMT sitzt?
Danke für die Info.

Thomas

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Udo Wohlgemuth schrieb am 01 Jun 2011 um 23:01 Uhr

Hallo Hannes,
der Einfluss des Kondensators auf das Signal ist im Sperrkreis so gering, dass du einen Unterschied zwischen dem Elko und dem teuersten MKP mit Gold- und Silberzwirbel nicht wahrnehmen wirst. Bemerken wirst du ihn nur im Geldbeutel, ach so, ich natürlich auch ;)
Bei der blueSBox wird ein anderer Frequenzbereich gefiltert, in dem das Ohr etwas empfindlicher ist.

Gruß Udo

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Hannes schrieb am 01 Jun 2011 um 22:51 Uhr

elko oder mkt?

Hallo Udo, ich wollte nur mal fragen, ob der große Elko im RCL-Glied eingangs der Weiche für den 15er als elko in Ordnung ist, oder ob hier doch ein MKT bessere Dienste leisten würde (schon klar, würde die Weiche empfindlich verteuern, aber die Bluesbox15 hat ja auch nen dicken schwarzen MKT an der Stelle)?
Gruß Hannes

Frage
Merten Bach schrieb am 04 Jan 2011 um 20:06 Uhr

Hallo und ein gesundes neues Jahr, Ich suche schon seit langem nach einenm System, welches ich in eine grosse Schallwand (Baffle-Wall) ca.3,5m breit und 2m hoch für mein Heimkino einsetzen kann. Sind 3 nebeneinander eingelassene und bündig mit der B-W abschliessende Wall4 dafür geeignet? Lässt sich die B.Reflexöffnung nach vorn verlegen? Grüsse Merten B.

7 Antworten Alle anzeigen
Frage
Alain schrieb am 14 Dez 2010 um 12:12 Uhr

Hallo, ich überlege mir ein Heimkino mit Wallstreet 4 als Front und Wallstreet 3 als Rear zu bauen. Aus Platzgründen könnte ich nur schwer eine weitere Wallstreet 4 oder 3 als Center an die Wand hängen. Gibt es einen liegenden Center für wandnahe Aufstellung welcher gut zu den Wallstreets passen würde? Welcher Sub würde gut zu dem System passen? Vielen Dank gruß Alain

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Jens schrieb am 20 Okt 2010 um 22:26 Uhr

Hallo Udo, Die große von beiden scheint ja bis etwa 60 Hz zu spielen. Kann man angesichts eines subwoofers im heimkino die Boxen auch geschlossen und dadurch mit weniger Volumen bauen. Was wäre dann besser? Noch flacher oder weniger hoch? Gruß Jens

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Marco schrieb am 19 Okt 2010 um 13:27 Uhr

Hallo Udo. Ich möchte mir 3 Wallstreet 4 als neue Frontboxen bauen. Allerdings beabsichtige ich, das Gehäuse dahingehend abzuändern, dass ich das Wallstreet 3 Gehäuse mit doppelter Tiefe baue (um das Volumen beizubehalten). Die beiden Tieftöner wollte ich dann, unter dem Höchtöner, nebeneinander anordnen. Ist einen solche Änderung ohne klangliche Einbusen möglich oder müsste die Weiche angepasst werden? Gruss Marco

1 Antworten Alle anzeigen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.