Lautsprecherbau.de Europaring 28 50170 Kerpen Germany +490227390840 https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://plus.google.com/111120951705739054145/about https://plus.google.com/102648362843691426793/about https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau

Bewerten Sie diesen Artikel
"Hallo Udo, Ich interessiere mich sehr für den SB18. Dein modifiziertes Zweige Diagramm ist natürlich ein anderes, als das, was bei dem Bausatz mit dabei ist, jedoch möchte ich die von dir veränderte Weiche bauen. In dem Zweige Diagramm finde ich 4 Kondensatoren, auf den von dir gezeigten Bildern meine ich aber 5 zu sehen. Ich kann mich auch irren, aber ich wäre für eine Erklärung sehr dankbar. lg Lukas"
- Lukas
"Hallo Udo. Ich würde mir die SB18 gerne bauen, habe jedoch zuvor nie Lautsprecher gebaut und bin daher blutiger Anfänger. Was ist bei dem Bausatz dabei? Weiche mit Platine? Bassreflexrohr? Wenn kein Reflexrohr dabei ist, kann ich eins einbauen, wenn ja"
- Sebastian
1/2
Fragen zu diesem Artikel
Useravatar
Lukas
02 Apr 2015 um 20:55 Uhr

Hallo Udo, Ich interessiere mich sehr für den SB18. Dein modifiziertes Zweige Diagramm ist natürlich ein anderes, als das, was bei dem Bausatz mit dabei ist, jedoch möchte ich die von dir veränderte Weiche bauen. In dem Zweige Diagramm finde ich 4 Kondensatoren, auf den von dir gezeigten Bildern meine ich aber 5 zu sehen. Ich kann mich auch irren, aber ich wäre für eine Erklärung sehr dankbar. lg Lukas

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Michael
12 Jun 2014 um 16:33 Uhr

Hallo!

ich würde gerne die SB18 mit weniger Tiefe bauen. Wie viel "Luft" sollte denn mindesten noch hinter dem Reflexkanal sein?

Vielen Dank und Grüße aus München,

Michael

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Martin
06 Jun 2014 um 13:22 Uhr

Hallo Udo,
die Werkstattpraxis habe ich jetzt noch einmal durch gelesen, immer noch sehr Lehrreich.

Das die Leserboxen abweichen etwas mehr oder weniger ist mir aufgefallen.

Ich wollte eigentlich keine persönlich weiche, mir ging es Hauptsachlich um die
Anpassungen in der Höhe und Breite.

Die Höhe ist wenn ich es Richtig verstanden habe kein Probleme dies kann man durch Ausgleich des Volumens lösen.

Aber wenn ich die Box schmaler baue, auch bei Ausgleich des Volumens wird ja die Tiefspiel Möglichkeit reduziert.

Daher hoffte ich auf die Erfahrungen in diesem Forum ob es gravierend ist wenn die Innen Breite der Box von 19cm auf 18cm abändere. Wie ich es aus
latzgründen brauche.

Hört oder merkt man dies wenn man vor der Fertigen Box steht?

Ob man es messen kann ist für mich ohne Bedeutung da ich dies nicht Prüfen kann und möchte.

Freundlich Grüße
Martin

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Martin
04 Jun 2014 um 12:03 Uhr

Hallo,
ich würde gerne die SB18 ADW etwas schmaler in der breite und flacher in der Höhe Bauen.

Das Volumen könnte ich in der Tiefe ausgleichen.

Mir steht nur eine Fläche in der breite von 90cm mit einer Tiefe von 42cm zwischen einer Wand und eines Wandschrank zur Verfügung, in einem Regal mit der Höhe von 40cm.

Von diesen 90cm werden schon 44cm durch einen AV- Reviers Benötigt
==> Restbreite auf jeder Seite 23 cm.

Ich würde gerne von euch wissen ob es möglich ist die Höhe von 39cm auf 38cm anzupassen und dazu die Breite.

Da ich gerne die Boxen mit etwas abstand zum AV- Revier stellen würde ich gerne anstatt 21 Holz 19mm Starkes Holz verwenden.

Ebenso wüsste ich gerne eure Einschätzung ob die Möglichkeit besteht an der Innenbreite (19cm) diese auch etwas zu Reduzieren auf evtl. 18cm ohne dass die Weiche nicht mehr passt oder die Kompl. Box Abstimmung verändere?

Wenn es möglich währ könnte ich zum Ausgleich eine Stärker Schallwand Stirnseitig anstatt innenliegen und die Gehäuse Tiefe vergrößern.

Ich hoffe dass Ihr mir ein paar Antworten geben.

Ich konnte die BlueSBox15PC ADW als Frontboxen in meinem 5.1 System schon Probehören.

Dies brachte mich zu der Idee mir Selbst zwei SB18 boxen zu bauen.

Freundlich Grüße
Martin

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
rodscher
26 Mai 2013 um 08:18 Uhr

Hallo Udo.
Ist es ein großer Aufwand die Ur-SB18 als Bausatz zu bestellen, oder genügt es in den Versandinformationen darauf hinzuweisen?

LGs

Roger

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Sebastian
28 Apr 2013 um 21:18 Uhr

Hallo Udo.
Ich würde mir die SB18 gerne bauen, habe jedoch zuvor nie Lautsprecher gebaut und bin daher blutiger Anfänger. Was ist bei dem Bausatz dabei? Weiche mit Platine? Bassreflexrohr? Wenn kein Reflexrohr dabei ist, kann ich eins einbauen, wenn ja welches, wie lang und wo?
Muss ich dafür das Terminal verschieben?

Vielen Dank vorab

Gruß
Sebastian

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Roger Durstewitz
25 Feb 2013 um 22:57 Uhr

Hallo, sind bei den Holzzuschnitten die Löcher und Vertiefungen für Bass und Hochtöner eingearbeitet?

Viele GRüße

Roger Durstewitz

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Flo (AC)
14 Jan 2013 um 15:46 Uhr

mich würde das experiment SB18 ACL ja reizen, und hätte ich schon etwas mehr erfahrung im bauen würde ich das wohl ausprobieren, allerdings schreibe ich das wohl erst mal auf die to-do -liste

Useravatar
Michael
10 Dez 2012 um 13:45 Uhr

Servus Udo,
kann man die SB18 in der Ur-Version bestellen?
Gruß aus München
Michael

2 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
An Dre
17 Okt 2012 um 17:07 Uhr

Hallo Lukas,

erst mal probieren, ob das Aussetzen vom bösen Itunes ursächlich auf die SB18 zurückzuführen ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da die SB18 dran schuld ist.

Wenn das Magnetfeld Einfluss auf dein Notebook/externe Festplatte haben sollte, würde ich mir als erstes mal Sorgen um die Daten machen. Magnetische Speicher würde ich nicht unbedingt auf oder direkt neben die Lautsprecher positionieren.

1. Versuch: anderen (besseren) Player verwenden und schauen ob die Aussetzer immer noch auftreten.

2. Versuch: Boxen wieder wegnehmen und Test mit Itunes.

Für magnetempfindliche Elektronikteile in der Nähe gab und gibt es extra LS-Chassis, aber die SB 18 jetzt magnetisch zu schirmen... ich weiß nicht...

Ich tippe auf ein Computerproblem (zu große Mediathek, zu kleiner Arbeitsspeicher, fragmentierte Daten oder was in der Richtung)

Gruß

Andre

1 Antworten Alle anzeigen
Useravatar
Lukas
17 Okt 2012 um 16:20 Uhr

Hallo,
ich baute die Lautsprecher Anfang des Jahres und finde sie super (außer, dass meine Hochtöner hörbar laut, jedoch nicht störend, rauschen). Ich habe sie zuerst als HiFi-Boxen benutzt, seit ein, zwei Monaten benutze ich sie allerdings als Monitore an meinem Computer. Da mein Schreibtisch leider nicht allzu geräumig ist, stehen sie in sehr geringer Distanz (10cm) zu meinem Notebook und auch meiner externen Festplatte.
Seitdem die Boxen auf dem Schreibtisch stehen, springt iTunes bei der Wiedergabe gelegentlich. Da bin ich auf die Idee gekommen, dass es vielleicht nicht so eine gute Idee ist, die Boxen so nah am Rechner zu haben.
Kann man die Boxen irgendwie abschirmen?
VG
Lukas

1 Antworten Alle anzeigen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.