Lautsprecherbau.de Europaring 28 50170 Kerpen Germany +490227390840 https://www.facebook.com/Lautsprecherbau https://twitter.com/it_intertechnik https://plus.google.com/111120951705739054145/about https://plus.google.com/102648362843691426793/about https://www.youtube.com/user/lautsprecherbau
Bewerten Sie diesen Artikel
Fragen zu diesem Artikel
Frage
Seppli schrieb am 23 Aug 2014 um 16:25 Uhr

Genau das ist mein Problem. (Neuling)
Bei meinem Schema ist nach L1 Abgang + und nach C1- für den Bass.
Nach L2 - und L3 + für Mitte. R3 - und L3 +. Also anders als bei Obigem. Habe gedacht es ist wichtig ob ein Lautsprecher " zieht oder bläst"?
Oder hat sich die Polung der Lautsprecher geändert?
Gruss und schönes Wochenende

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
Seppli schrieb am 22 Aug 2014 um 17:46 Uhr

Hallo zusammen,
Habe ein Problem betreff Verdrahtung meiner BlueNote Weiche...
Bei meinem Schema von Intertechnik sind die Lautsprecher-Pole anders rum als auf diesem Beispiel. Was muss ich machen?
Gruss

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Thomas schrieb am 11 Feb 2013 um 18:49 Uhr

Ich möchte den Basslautsprecher (Bassmittellautsprecher) tiefe und etwas hohe Töne geben, dewegen muss die Luft oder Drosselspule viele Frequenzen durch lassen also ist das ein ( Bandpass) und der Kondensator filtert dann den Bassteil raus. Also muss ich dann L1 und C1 hintereinander machen um die höhen und tiefen die der Lautsprecher kriegen soll.

Frage
sabant schrieb am 04 Dec 2012 um 13:32 Uhr

Hallo nochmal
Den kopierten Text hat's nicht übernommen.

Hier der Text:
Der grüne Elko liegt parallel zum Tieftöner und hat wie alle anderen Bauteile keine Einbaurichtung. Sein Widerstand wird für tiefen Töne gering, somit führt er diese Signale am Bass vorbei, während tiefe Frequenzen nicht vom C gefiltert
Gruß sabant

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
sabant schrieb am 04 Dec 2012 um 13:23 Uhr

Hallo zusammen

Kann diese Aussage stimmen?
Fehlerteufelchen steckt im Detail!




Gruß sabant

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
Laurin schrieb am 25 Apr 2012 um 20:12 Uhr

Hallo Udo,
ich möchte mich erstmal bei Ihnen für die genialen Bausätze, die Sie zusammenstellen bedanken! Ich habe mir die FT12 gebaut, bin einfach nur begeistert und meine Eltern sind neidisch auf MEINE neuen Boxen ;)
Jedoch habe ich eine kleine Frage zum Weichen Bau: Induzieren sich die Spulen nicht gegenseitig?, und wenn ja, wie kann man das verhindern?
Gruß Laurin

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Quälgeist schrieb am 13 Feb 2012 um 13:54 Uhr

Hallo Udo,
ist denn eine Impedanzkorrektur für Rö-Amps
immer gleich? Oder sind die Werte der Weiche angepasst?

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
ringghost schrieb am 07 Feb 2012 um 21:53 Uhr

Hi Jungs.
Kann ich einen grünen Elko auf einer Spule mit Heissleim fixieren?
Gruss
Ulrich

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Udo Wohlgemuth schrieb am 08 Jan 2012 um 21:45 Uhr

Hallo Manfred,
da hast du mich ertappt. In der ADW-Version ist ein C4 mit passendem Wert eingebaut, der in der Intertechnik-Variante aus zwei MKP-QS zusammen gesetzt wird. Die beiden Kondensatoren werden mit den Beinen parallel geschaltet und dann quasi als einer als C4 eingelötet.

Gruß Udo

Frage
Manfred Wortmann schrieb am 08 Jan 2012 um 21:35 Uhr

Ich habe die blue note .Bei dem zusammen löten der kondensatoren nach Anleitung und Video habe ich nun ein Problem.zum Schluss muss C4 angeloetet werden.aber welcher?beide oder nur einer? kpqs 4.7/400 oder kpqs /033/250 ?
MfG Manfred Wortmann

Frage
Fredy schrieb am 03 Jan 2012 um 10:35 Uhr

Tolles Tutorial, Meister Udo. Wie gross darf so eine Weichenkonstruktion sein, dass sie im Verhältnis nicht zu viel Boxen-Volumen "wegnimmt"? Gruss -fredy

1 Antworten Alle anzeigen
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.