Ihre Konfiguration ergab Ergebnisse. Sie können Ihre Suche weiter verfeinern oder vergröbern.
Seas A 26

Seas A 26

Beitrag von

Viele nennen es Nostalgie, auf neudeutsch gern auch vintage, Seas hatte aber keineswegs nur die guten, alten Zeiten im Sinn, als man mit der A 26 eine heutzutage sehr ungewöhnliche Box entwarf. Einen 26er Bass mit einem 35 mm Hochtöner zu paaren scheitert schon lang an den zur Verfügung stehenden Chassis, besser hätten wir geschrieben, nicht zur Verfügung stehenden Chassis. Ein 17er und eine Einzoll-Kalotte sind seit Jahren die gewohnte Mischung, wenn es große Kompakte sein dürfen. ... mehr lesen

Franks SB 417

Franks SB 417

Beitrag vonAlpen01 zu Lautsprecher SB 417

Hallo Lautsprecherbau-Gemeinde! Nun wird es Zeit, dass ich meinen ersten Baubericht verfasse. Nachdem ich nun schon mehrere Wochen den Klang meiner SB 417 genieße, möchte ich euch an der Entstehungsgeschichte teilhaben lassen. Begonnen hat alles im Sommer 2012. Ich war auf der Suche nach einem Ausgleich zum stressigen Berufsalltag und habe mich auf meine Kinder- und Jugendzeit zurückbesonnen. ... mehr lesen

Richards Duetta Top

Richards Duetta Top

Beitrag vonrichard zu Lautsprecher Duetta Top

Vor ein paar Jahren hatte mich ein Schlüsselerlebnis von den Vorzügen guter Lautsprecher überzeugt. In einer befreundeten WG lief zu fortgeschrittener Stunde nach durchzechter Nacht Pink Floyds „Wish you where here“ über Standlautsprecher einer mir nicht bekannten Marke. Da ich als Student die letzten Jahre nur über Aldi Computerlautsprecher oder Kopfhörer Musik gehört hatte, war das dann ein ganz schöner Schock (positiv), wie Musik über eine gute Anlage klingen kann ... mehr lesen

SB 417 von Lukas

SB 417 von Lukas

Beitrag von Lukas zu Lautsprecher SB 417

Geplant war ein fertig gekauftes Soundsystem für rund 1.000€, herausgekommen sind 2 SB417 angetrieben von einem Harman/Kardon 3470 Stereo-Receiver für ca. 1.200€. Für den AMP habe ich mich entschieden, da er einen optischen Eingang, ein ansprechendes Design und viel Leistung (2x 120 Watt) bietet.  Zudem kann man mit dem Receiver zwei unterschiedliche Boxenpaare ansteuern, was wichtig ist, da außer den SB 417 noch zwei weitere, kleine Boxen für die Beschallung des Terrassenbereichs sorgen und angesteuert werden sollten. ... mehr lesen

Noch eine SB 417, noch ein Michael

Noch eine SB 417, noch ein Michael

Beitrag von Dorian zu Lautsprecher SB 417

Vor ca. 1 Jahr habe ich mich das erste Mal mit dem Selbstbau von Lautsprechern befasst. Allerdings waren es damals noch gekaufte Gehäuse, die ich mit einem Bausatz bestückt habe. Ich war aber sofort vom Preis-Leistungs-Verhältnis  überzeugt,  das der Selbstbau mit sich bringt. Also wollte ich ein richtiges, komplett in Eigenregie gefertigtes, Projekt angehen. Die Eckdaten für den Bausatz waren relativ schnell festgezurrt. Es sollte eine D´Apolito-Anordnung mit Zusatzbässen und möglichst viel Membranfläche werden ... mehr lesen

Elroy, der vielseitige Seas-Sub

Elroy, der vielseitige Seas-Sub

Beitrag von

Wer ein Heimkino betreibt, braucht einen Subwoofer. An diesem Satz kommt keiner vorbei, der nach dem Film sein Zimmer vergleichbar verwüstet vorfinden will wie Pearl Harbour nach dem Angriff der Japaner. Gemäßigte Zeitgenossen, zu denen auch ich mich zähle, können auch gut damit leben, dass wenigstens die Schallplatten noch unbeschadet im Regal stehen und kleine Risse in den Wänden eher dem Bergbau geschuldet sind. Viel schwerer fällt es mir dann aber, einen Subwoofer zu nutzen, wenn ich nur Musik hören will. ... mehr lesen

Seas A 26

Seas A 26

Beitrag von

Viele nennen es Nostalgie, auf neudeutsch gern auch vintage, Seas hatte aber keineswegs nur die guten, alten Zeiten im Sinn, als man mit der A 26 eine heutzutage sehr ungewöhnliche Box entwarf. Einen 26er Bass mit einem 35 mm Hochtöner zu paaren scheitert schon lang an den zur Verfügung stehenden Chassis, besser hätten wir geschrieben, nicht zur Verfügung stehenden Chassis. Ein 17er und eine Einzoll-Kalotte sind seit Jahren die gewohnte Mischung, wenn es große Kompakte sein dürfen. ... mehr lesen

Richards Duetta Top

Richards Duetta Top

Beitrag vonrichard zu Lautsprecher Duetta Top

Vor ein paar Jahren hatte mich ein Schlüsselerlebnis von den Vorzügen guter Lautsprecher überzeugt. In einer befreundeten WG lief zu fortgeschrittener Stunde nach durchzechter Nacht Pink Floyds „Wish you where here“ über Standlautsprecher einer mir nicht bekannten Marke. Da ich als Student die letzten Jahre nur über Aldi Computerlautsprecher oder Kopfhörer Musik gehört hatte, war das dann ein ganz schöner Schock (positiv), wie Musik über eine gute Anlage klingen kann ... mehr lesen

Franks SB 417

Franks SB 417

Beitrag vonAlpen01 zu Lautsprecher SB 417

Hallo Lautsprecherbau-Gemeinde! Nun wird es Zeit, dass ich meinen ersten Baubericht verfasse. Nachdem ich nun schon mehrere Wochen den Klang meiner SB 417 genieße, möchte ich euch an der Entstehungsgeschichte teilhaben lassen. Begonnen hat alles im Sommer 2012. Ich war auf der Suche nach einem Ausgleich zum stressigen Berufsalltag und habe mich auf meine Kinder- und Jugendzeit zurückbesonnen. ... mehr lesen

SB 417 von Lukas

SB 417 von Lukas

Beitrag von Lukas zu Lautsprecher SB 417

Geplant war ein fertig gekauftes Soundsystem für rund 1.000€, herausgekommen sind 2 SB417 angetrieben von einem Harman/Kardon 3470 Stereo-Receiver für ca. 1.200€. Für den AMP habe ich mich entschieden, da er einen optischen Eingang, ein ansprechendes Design und viel Leistung (2x 120 Watt) bietet.  Zudem kann man mit dem Receiver zwei unterschiedliche Boxenpaare ansteuern, was wichtig ist, da außer den SB 417 noch zwei weitere, kleine Boxen für die Beschallung des Terrassenbereichs sorgen und angesteuert werden sollten. ... mehr lesen

Noch eine SB 417, noch ein Michael

Noch eine SB 417, noch ein Michael

Beitrag von Dorian zu Lautsprecher SB 417

Vor ca. 1 Jahr habe ich mich das erste Mal mit dem Selbstbau von Lautsprechern befasst. Allerdings waren es damals noch gekaufte Gehäuse, die ich mit einem Bausatz bestückt habe. Ich war aber sofort vom Preis-Leistungs-Verhältnis  überzeugt,  das der Selbstbau mit sich bringt. Also wollte ich ein richtiges, komplett in Eigenregie gefertigtes, Projekt angehen. Die Eckdaten für den Bausatz waren relativ schnell festgezurrt. Es sollte eine D´Apolito-Anordnung mit Zusatzbässen und möglichst viel Membranfläche werden ... mehr lesen

Elroy, der vielseitige Seas-Sub

Elroy, der vielseitige Seas-Sub

Beitrag von

Wer ein Heimkino betreibt, braucht einen Subwoofer. An diesem Satz kommt keiner vorbei, der nach dem Film sein Zimmer vergleichbar verwüstet vorfinden will wie Pearl Harbour nach dem Angriff der Japaner. Gemäßigte Zeitgenossen, zu denen auch ich mich zähle, können auch gut damit leben, dass wenigstens die Schallplatten noch unbeschadet im Regal stehen und kleine Risse in den Wänden eher dem Bergbau geschuldet sind. Viel schwerer fällt es mir dann aber, einen Subwoofer zu nutzen, wenn ich nur Musik hören will. ... mehr lesen