Sprache FR Sprache DE Sprache EN

Liebe Musikliebhaber,

auf dieser Webseite schreibt unser Experte Udo Wohlgemuth für Sie über die wichtigen Themen rund um den Lautsprecherbau, gibt nützliche Tipps und berät Sie bei Projekten.

Über Lautsprecherbau.de
Home
Markos BlueNote

Markos BlueNote

13 May 2009, Beitrag von Marko zu Lautsprecher BlueNote

Marko zeigt uns eindrucksvoll, wie man sich einen Traumlautsprecher mit profanen Heimwerkermitteln baut. Seine ausführliche Dokumentation mit vielen Bildern und Erklärungen zum Bau hätte er kaum schöner einleiten können: "Dieser Baubericht soll all denen Mut machen, die wie ich ohne eine Werkstatt, nur mit dem typischen Baumarkt-Werkzeug, aber einer toleranten Frau im Rücken ein Paar Standboxen herstellen wollen, die sich auch ins Wohnzimmer trauen können." ... mehr lesen

Bilder des Monats April 09

Bilder des Monats April 09

25 Apr 2009, Beitrag von Udo Wohlgemuth

Trotz Ostern und sommerlichen Wetters hat in diesem Monat die Freude am Boxenbasteln bei unseren Lesern nicht gelitten. So können wir mit ebenso viel Freude wieder ein paar Bilder der fertigen Lautsprecher präsentieren. Hier können auch deine Bilder stehen, wenn du sie an udo@lautsprecherbau.de sendest. ... mehr lesen

Chassistest April 09

Chassistest April 09

24 Apr 2009, Beitrag von Udo Wohlgemuth

Immer wieder und völlig zu Recht beklagen sich Lautsprecherbauer darüber, dass es heutzutage keine Mitteltöner mehr gibt, sieht man einmal von den wenigen Ausnahmen aus, die die Regel bestätigen. Frequenzverläufe von 35 bis 2000 Hz werden von fast allen gängigen Fünf- bis Siebenzöllern erwartet, alle kleineren Chassis sind mehr oder weniger gute Breitbänder, denen das Hochtonspielen durch brachiale Weichen vermiest werden muss. Klassisch den gesamten Stimmbereich von grob 200 bis nahe an 4000 Hz mit einem Chassis abzudecken, gehört zu den vornehmlichen Aufgaben der Vier- und Fünfzöller der neuen Symphony-Serie von Eton, von denen wir vier Exemplare auf unsere Messwand schraubten. ... mehr lesen

MS 4 Kompakt

MS 4 Kompakt

19 Apr 2009, Beitrag von Udo Wohlgemuth

Heimkino erfordert manchmal ungewöhnliche Bauformen, damit fünf Boxen mehr oder weniger platzsparend im Zimmer verteilt werden können. Soll dann auch noch auf einen Subwoofer verzichtet werden, sind große Lautsprecher Pflicht. Fünf MS 4 TL wollte Rainer allerdings nicht stellen, legen oder hängen, also fragte er nach einer kompakten Bauweise der MS 4, die für ihn als Ergänzung zu den Transmissionlines dienen sollen. Da uns diese Aufgabe reizvoll erschien, griffen wir seine Idee gern auf und erweiterten seinen Anspruch zusätzlich um unseren: Fünf MS 4 Kompakt sind sicher auch leicht in der Lage, einen Raum mit Rundum-Klang zu füllen, nur zwei davon sollen aber auch dem reinen Musikhörer mit zu wenig Platz für die Standbox den Hörgenuss ins Zimmer bringen. Mit unserer fotografischen Anleitung, in der alle Schritte des Aufbaus gezeigt werden, ist das auch für einen völlig ungeübten Selbstbau-Neuling kein aussichtsloses Unterfangen. ... mehr lesen

Dirks SB 18

Dirks SB 18

16 Apr 2009, Beitrag von Dirk zu Lautsprecher SB 18

Bevor ich das erste Mal nach Bochum fuhr, hatte ich schon die Form, die meine Boxen haben sollten, im Kopf. Als jahrzehntelanger Hörer von Dynaudio Pentamid 3/75 blieb als einzig adäquate Gehäuseform der fünfeckige Pyramidenstumpf. Dessen Vorteile: keine stehenden Wellen im Gehäuse mangels direkt gegenüber liegender Wände, der Schall kommt leicht von unten, ähnlich wie in vielen Konzertsälen, in denen das Orchester tiefer als das Publikum sitzt und, nicht unerheblich, nicht so sterbenslangweilig wie viele 2-Wege-Bassreflex-6-Bretter-auf-Ständer-Kistchen, außerdem ergibt sich eine sehr schmale Schallwand im Bereich des Hochtöners. Die Nachteile liegen ganz klar im Aufwand beim Bau – den ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz zu überblicken schien. ... mehr lesen

Dayton 17 AL

Dayton 17 AL

09 Apr 2009, Beitrag von Udo Wohlgemuth

Zwei Wege mit 17er Bass und 25er Kalotte gibt es wie sie Tropfen im Wasser. Auch wir haben das Thema selbst mehrmals aufgegriffen und hier im Magazin ein paar Vertreter diese Boxenklasse vorgestellt. Nun, in der Dayton 17 AL findet sich natürlich eine 28er Kalotte, doch das ist nicht wirklich berichtenswert. Eher ist es die Tatsache, dass wir diesmal wieder einmal für den Bassmitteltöner eine Aluminium-Membran verwendeten, was selten vorkam. Um mit den Sensationen anderer Magazine mithalten zu können, genügt das allein jedoch nicht. Deshalb hat Intertechnik den Einstieg in den Lautsprecherbau so preiswert gemacht, dass es für niemanden mehr eine Entschuldigung gibt, seine Boxen von der Stange zu kaufen. Der Klang blieb dabei keineswegs auf der Strecke. ... mehr lesen