Liebe Musikliebhaber,

hier schreiben unsere Experten mit Udo Wohlgemuth und Leser über den Lautsprecherbau. Geben Tipps und Beratung.

Über Lautsprecherbau.de
Sprache FR Sprache DE Sprache EN
Lautsprecherbau-Magazin 2013 > Ausgabe Mai 2013 > Seas CoaxTV
Reload Image

Bewerten Sie diesen Artikel

Kommentierte Bewertungen:

5 Sterne
"Würde man diese Bar noch mit einem Verstärker ausstatten, wäre es eine super Alternative zu Surround Systemen in kleinen Räumen!"
-
5 Sterne
"Hallo Udo, sieht mal Gut aus das Teil. Und deine CNC-Anlage schein dir ja richtig in der Hand zu liegen. ;) Ich sehe schon die nächsten Lautsprecher die aus den äußeren Resten entstehen werden :D Gruß Norbert"
-
5 Sterne
"Eine "Soundbar" mit Seas Chassis ... das nenne ich doch mal eine gelungene Beseitigung einer "Lücke". Klasse Udo! ;)"
-
5 Sterne
"Sehr, sehr Cool!"
-
5 Sterne
"Klasse Design Udo oder besser nun auch Spanten Udo..-- mfg Franz"
-
Bewertungsübersicht anzeigen.
Bewertung:
test




Kommentar:

Fragen zu diesem Artikel
Frage
Matthias (DA) schrieb am 06. May 2013 um 21:46 Uhr

huch, zack is die Soundbar wieder weg und an die Nachfolgegeneration weitergewandert... eieiei!
Naja, hoffentlich hast Du die CNC Datei gespeichert und kannst bei Bedarf nachproduzieren ;)
nur der Preis zum Bausatz auf der IT Seite ist noch etwas verwirrend - Stückpreise machen in diesem Fall ja nur halb Sinn...
Denn man gute Verkäufe - ich hab das Glück gar keinen Fernseher zu haben - und der Beamer hat eh keine Lautsprecher die man ersetzen müsste...

PS: wie furniert man denn sowas!? :D

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 07. May 2013 um 20:50 Uhr

Hallo Matthias,
als vorweggenommenes Erbe könnte man den familiären Raubzug auch bezeichnen ;)

Gruß Udo

PS: Intertechnik hat den Preis schon geändert. Jetzt fehlen nur noch ein paar erklärende Worte, was man da in den Shop gestellt hat. "Bausatz ohne Gehäuse" kann ja nicht alles sein, was es über den CoaxTV zu sagen gibt ;)


Antwort
Andreas antwortete am 08. May 2013 um 14:27 Uhr

Das Preisniveau mit "101 - 200 €" im Kasten über dem Artikel stimmt aber demnach auch nicht, oder?


Antwort
Justus antwortete am 08. May 2013 um 14:36 Uhr

Hallo Andreas,

wenn man sie als Kompaktlautsprecher einzeln baut, dann stimmt der Preis pro Lautsprecher schon.
Bei den anderen ist ja auch immer der Preis pro Lautsprecher angegeben und nicht pro Paar.

Gruß
Justus


Antwort
Andreas antwortete am 08. May 2013 um 18:34 Uhr

Das dachte ich mir schon. Trotzdem finde ich die Preisangabe extrem irreführend, da der Bauvorschlag "optisch" eben nur aus _einem_ Gehäuse besteht, in das allerdings 2 Chassis eingebaut sind. Wenn man jetzt nicht weiß, dass das Breitbänder sind, versteht man nicht, wieso das eigentlich 2 Boxen sind und man den Preis verdoppeln muss.
BTW, woher kommt eigentlich die Unsitte, dass bei Boxen die Preise für die Einzelbox angegeben werden? Die Fälle, in denen man sich eine einzelne Box kauft oder baut, sind doch eher überschaubar selten bis praktisch nicht nachweisbar...?


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 08. May 2013 um 20:45 Uhr

Hallo Andreas,
ein wenig vertrau ich schon auf die Intelligenz unserer Leser. Die meisten haben wahrscheinlich auch gelesen, dass es sich bei den Chassis um Coaxe und nicht um Breitbänder handelt ;)

Gruß Udo


Antwort
Andreas antwortete am 10. May 2013 um 14:11 Uhr

Ob Coax oder Breitbänder, das ändert doch nichts am Sinn des Satzes. Übrigens, Intertechnik führt den Bausatz zu 286.- pro Stück, im Online-Shop von ADW wird er momentan noch gar nicht geführt und hier steht etwas von 101 - 200 €.
Sehr stringent...


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 10. May 2013 um 14:21 Uhr

Hallo Andreas,
da kannst du mal sehen, wieviel ich zu tun habe. Auch der Seas A 26 steht noch nicht in meinem Shop. Es wird dich in Anbetracht dieses Umstands nicht wirklich wundern, dass ich mich um solch ein Gerede um des Geredes willen nicht weiter kümmer. Manche Leute nennen das auch Erbsenzählen, ich glaub, sie haben verdammt Recht ;)

Gruß Udo


Antwort
Andreas antwortete am 12. May 2013 um 16:40 Uhr

Schön, dass du es trotzdem geändert hast ;-)

Gruß, Andreas


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 12. May 2013 um 17:14 Uhr

Hallo Andreas,
das war ich nicht, ich halte es auch nach wie vor für falsch.

Gruß Udo

Frage
claus1968 schrieb am 07. May 2013 um 09:46 Uhr

Hallo Udo,

mich würde als alter Resteverwerter Deine Gedanken zu
"... Wer mir nun Materialverschwendung vorwirft, wird bald erkennen, dass er mir Unrecht tut. Eine sinnvolle Resteverwertung ist bereits geplant..."
interessieren

Gruß Claus

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 07. May 2013 um 20:43 Uhr

Hallo Klaus,
steht doch schon im Text:

"... doch das ist eine andere Geschichte." ;)

Gruß Udo


Antwort
Lukas antwortete am 18. May 2013 um 15:51 Uhr

:) ...Ob das nicht ein dezenter Hinweis auf einen in Planung stehenden Mikro-Nano-Lautsprecher ist?
Ich bin gespannt auf die baldige Erkenntnis & würde dem Bausatz wahrscheinlich nicht wiederstehen können.

Liebe Grüße
Lukas

Frage
rabbit schrieb am 14. Jul 2013 um 22:59 Uhr

Super Arbeit erstmal! Nach so etwas habe ich schon die ganze Zeit ausschau gehalten und die geschwungene Form, richtig geil.

Wäre es auch möglich das aus den SB15 zu bauen?
Diese hatte ich bisher geplant gehabt zu kaufen..

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 16. Jul 2013 um 18:26 Uhr

Hallo rabbit,
das kannst du auch aus der SB 15 bauen.

Gruß Udo

Frage
dapadaan schrieb am 02. Sep 2013 um 07:56 Uhr

Hallo Udo,

welche Länge hat das BR-Rohr oder ist das HP 35 hier ungekürzt? Wie hast Du die Oberfläche des schwarzen MDF behandelt?

Viele Grüße
Daniel

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 02. Sep 2013 um 11:53 Uhr

Hallo Daniel,
das Rohr wurde nicht gekürzt, die Oberfläche klar lackiert.

Gruß Udo

Frage
Waldi schrieb am 25. Nov 2013 um 20:30 Uhr

Hallo Udo,
kann man den CoaxTV auch als reinen Center verwenden? Parallel-oder Reihenschaltung? Aus welcher Entfernung hast Du die mittige Messung ermittelt?
Der Messung nach sollten keine typischen Auslöschungen, wie bei liegenden D'Appolito-Centern auftreten. Ich wollte zwei Chassis wegen der größeren Fläche und wegen des besseren Wirkungsgrades u. evtl. wegen einer breiteren Abstrahlung, da die heutigen TV´s nicht gerade klein sind (55"). Danke im voraus.

Gruß
Waldi

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 25. Nov 2013 um 21:29 Uhr

Hallo Waldi,
da der Coax ein Vieröhmer ist, wär Parallelschaltung für die meisten Verstärker gefährlich. Hintereinanderschalten geht aber auch nicht, weil dann die Weichen stören. Deshalb würde ich nur einen Coax als Center verwenden, die Platzierung der Stimmen wird durch das Zusammenspiel mit den Frontlautsprechern gesteuert.

Gruß Udo

Sie haben selber eine Frage zu diesem Artikel?

Veröffentlichen Sie hier Ihre offenen Fragen zu diesem Artikel. Unser Experte Udo Wohlgemuth und viele der regelmässigen Besucher dieser Webseite können Ihnen vermutlich schnell weiterhelfen.


Ihre EMailadresse wird nicht veröffentlicht!
captcha
Bitte geben Sie den Sicherheitscode in das Textfeld ein.
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.