Liebe Musikliebhaber,

hier schreiben unsere Experten mit Udo Wohlgemuth und Leser über den Lautsprecherbau. Geben Tipps und Beratung.

Über Lautsprecherbau.de
Sprache FR Sprache DE Sprache EN
Lautsprecherbau-Magazin 2013 > Ausgabe April 2013 > Leserprojekt Eton Aktivsub
Reload Image

Bewerten Sie diesen Artikel

Kommentierte Bewertungen:

5 Sterne
"Super Subwoofer, edeles Design, zeitlos schön."
-
4 Sterne
"Sieht sehr gut aus, super"
-
4 Sterne
"Toll"
-
Bewertungsübersicht anzeigen.
Bewertung:
test




Kommentar:

Fragen zu diesem Artikel
Frage
Musaark schrieb am 13. Apr 2013 um 13:46 Uhr

Sehr schöner subwoofer, endlich mal ein aktiver eton sub. :)

welche Ls nutzt du denn als center und rears für die little princess? Als ich die bei Udo gehört hab, wurde der nicht müde mir zu erklären, er hätte keine passende Heimkinoergänzung.

Gruß,
Micha

Antwort
Justus antwortete am 13. Apr 2013 um 14:43 Uhr

@ Musaark:
Richtig passend sollten eigentlich nur weitere Little Princess und ein Little Princess Center sein.

@Stonewall: Klasse Arbeit, darauf haben schon viele sehnsüchtig gewartet.
Wenn Du jetzt noch einen Symphony 4 Center entwickelst, werden sich viele über ein Eton-Heimkino mit Keramikhochtöner freuen ;)

@Udo: Wird es noch Messungen geben?

Gruß
Justus

Frage
Stonewall schrieb am 13. Apr 2013 um 17:59 Uhr

Ja, zum Thema Heimkino gebe ich Udo im Gründe auch Recht. Dennoch denke ich, kann man mit etwas "kleinerem Besteck" auch ganz gut fahren. Ich bin schon zugegebener Maßen ziemlich pingelig und wollte für mich und meine Vorstellungen das maximale rausholen, dennoch wollte ich aus finanziellen Aspekten aber auch aus Platzgründen im Rear Bereich keine LP aufstellen. Letzten Endes spielen die Rears ja nur im HK mit und geben nur Effekte wieder, daher habe ich mich hier für die Symphony 4 entschieden. Udo hat recht mit dem was er sagt, denn damit die nun zugegebener Maßen nicht schlechten Sym 4 mithalten können, musste ich im AVR eine Anhebung von 7 dB !!! und bei den LP eine Absenkung von 2 dB vornehmen. Die Kraft und Urgewalt der LP kann nur pariert werden mit einer LP. Dieser Kompromiss ist aber dennoch sehr gut. Ich bin jedenfalls begeistert und erleben Filme vollkommen neu. Die Reinheit, Feinheit und Klarheit der Surround und Center konnte vom Teufel System nicht annähernd geliefert werden.
Ja ich habe mich selbst sogar schon dabei erwischt, bei Musik den 7 ch Stereo DSP Klang zu benutzen, denn das klingt wirklich nicht schlecht. Die Sym 4 können so einiges.
Udo wird bald mit einer Center Lösung für die Sym 4 um die Ecke kommen denke ich. Das wird nicht mehr lange auf sich warten lassen...
und damit dann meine Heimkino Komponenten zu den Front Kanälen auch den passenden Tiefton Bereich haben, wollte ich unbedingt den Eton Sub. Das alles passt hervorragend zusammen, wenn man von der Krücke der dB Veränderung im AVR absieht. Ich denke aber, dass Messungen da wenig Sinn machen, denn das alles passt so gut zusammen, da halt zwei LP in der Front stehen. Bei 4 Sym 4 als HK denke ich würde der Sub auch gut passen, aber vielleicht müsste man ihn dann geschlossen angehen??? Naja ich werde das mit der geschlossenen Nutzung bald testen.. Mir fehlt nur gerade die Zeit... Ich berichte aber nach.

Frage
Rolf schrieb am 18. May 2013 um 13:58 Uhr

Hallo, endlich mal ein sub der zu den LP passt!
Könntest du mir bitt die genauen Maße zukommen lassen. Und auch wie groß das bassreflexrohr ist.
Und wird der Eton direkt am wam angeschlossen.
Sorry für die vielen fragen aber ich kenne mich im selbstbau nicht wirklich aus,danke.
Gruß Rolf

Antwort
Matthias (Da) antwortete am 20. May 2013 um 11:37 Uhr

"Bei Gehäuseaussenmassen von 46 cm Breite, 50 cm Höhe und 60 cm Tiefe mit 4,5 cm starken Aussenwänden"
mach noch ein paar Versteifungen rein und gut is.

Alternativ kannst Du auch den Bauplan der Duetta nehmen und einfach nur das Unterteil 1:1 bauen - dort auch den Bassreflex abkupfern - und da dann das WAM rein - der TT wird direkt, ohne Weiche daran angeschlossen


Antwort
Robin91 antwortete am 19. Jun 2013 um 12:38 Uhr

Mich würde auch interessieren, welches BR-Rohr du genommen hast. =)

Liebe Grüße

Robin

Sie haben selber eine Frage zu diesem Artikel?

Veröffentlichen Sie hier Ihre offenen Fragen zu diesem Artikel. Unser Experte Udo Wohlgemuth und viele der regelmässigen Besucher dieser Webseite können Ihnen vermutlich schnell weiterhelfen.


Ihre EMailadresse wird nicht veröffentlicht!
captcha
Bitte geben Sie den Sicherheitscode in das Textfeld ein.
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.