Liebe Musikliebhaber,

hier schreiben unsere Experten mit Udo Wohlgemuth und Leser über den Lautsprecherbau. Geben Tipps und Beratung.

Über Lautsprecherbau.de
Sprache FR Sprache DE Sprache EN
Lautsprecherbau-Magazin 2011
Wieder einmal war es soweit, der Januar löste den Dezember ab und wir freuen uns über eine neue Jahreszahl, an die wir uns sicher nach anfänglichen Irrtümern nach und nach gewöhnen werden. Es ist nicht das erste Mal, dass uns dieses Ereignis überrascht, eigentlich nennt man das eher auf neudeutsch "business as usual".

Udo_01Das könnten wir auch über unser Magazin schreiben, denn nimmt man es genau, erwartet uns nichts wirklich Neues im neuen Jahr: Wir werden hier wie üblich Bauvorschläge ausbreiten und hoffen, dass sie bereitwillig von unseren Lesern nachgebaut werden. Nimmt man es dann aber doch noch etwas genauer, hat sich schon im vergangenen Jahr etwas getan, womit vorher nicht zu rechnen war. Die aufwendige Umgestaltung des Layouts und das Hinzufügen eines wunderbar funktionierenden Forums, sowie der Fragemöglichkeit direkt im Anhang der Artikel hat einen regen Austausch zwischen uns und den Lesern bewirkt, der letzlich sogar darin gipfelte, dass wir drei Leserprojekte vorstellen konnten, die mit nur geringer Hilfe unsererseits entstanden sind. Wir danken an dieser Stelle Klaus, Christian und Martin für drei neue Boxen, die auf dieser Weise sicher nicht auf unserem Mist gewachsen wären. Diese Präsentationen wollen wir pflegen und  einen weiteren Teil der Magazin-Gestaltung unseren Lesern überlassen.

Nicht vernachlässigen werden wir aber auch die Berichterstattung über eigenhändig nachgebaute Bauvorschläge, in denen viel mehr Erklärungen zum Bau und zur Oberflächengestaltung enthalten sind, als wir es in unseren eigenen Artikeln über neue Boxen jemals bieten können. Die Vielfalt der Bauformen, ja sogar der Arbeits-"Keller", die in manchem Fällen leicht mit einem Bad zu verwechseln waren, ermutigt sicher viele bisher Unentschlossene, es auch einmal mit einem Bausatz zu versuchen. Wie sagte Matthias (DA) so richtig über seine Duettas: "Die Kerlchen sind übrigens in Küche und Badezimmer entstanden - da soll sich bloß noch mal jemand rausreden, von wegen er hätte keine Werkstatt! Alles, was man braucht, ist ein guter Staubsauger!"

Dass diese Antwort auf eine Frage aus Saigon in Vietnam gegeben wurde, eben jener Andre den Claudio aus Australien zum Hörtest einlud und auch aus vielen anderen Ländern weit außerhalb des deutschsprachigen Raums Reaktionen auf unser Magazin zu finden waren, erfreut uns umso mehr. Die internationale Sprache der Musik, die keine Verständigungsprobleme kennt, verbindet so die ganze Welt. Und so ist es wohl etwas tollkühn untertrieben, hier von business as usual zu reden, denn wie kann Gewöhnliches immer wieder aufs Neue so in Erstaunen versetzen wie der Erfolg dieser Seite. Wir werden auch in diesem Jahr mit Freude daran arbeiten.

Udo Wohlgemuth
Weichenbau

Weichenbau

28 Dec 2011, Beitrag von Udo Wohlgemuth

Häufig finden wir in unseren Mails eindeutige Hinweise, dass wir mit unserem Magazin mittlerweile längst nicht mehr ausschließlich Hobby-Bastler mit reichlich Selbstbau-Erfahrung erreichen. Den Anfang machten Fragen zum Gehäusebau, die meist in engem Zusammenhang mit dem verwendeten Fugenkleber und den nötigen Hilfsmitteln standen. Vieles wurde durch die Berichte unserer Leser zum Bau der eigenen Boxen erläutert und so entstand schon nach kurzer Zeit ein gewisses Vertrauen in die eigenen Handwerkskünste, das für die Entscheidung zum Selbstbau die gewichtigste Rolle spielt. Zwei linke Hände oder kein Platz zum Werkeln galten schnell nicht mehr als Argument für den Kauf von Stangenware. ... mehr lesen

Wolfgangs AX-08 HR

Wolfgangs AX-08 HR

18 Dec 2011, Beitrag von Wolfgang zu Lautsprecher Axis AX-HR

Was macht man, wenn man als Hobby Musik und Radrennen hat, das Wetter draußen so schlecht ist, dass man nicht mehr vernünftig Training draußen fahren kann? Richtig, ab in den Keller zum „Spinning“ bei entsprechender-„Mucke“. Um im Rhythmus der Musik Sport zu machen, hat sich seit Jahren eine ganze Gilde von DJ’s darauf spezialisiert, Musik jeglicher Art mit treibenden Beats und festem Bass zu unterlegen, dass nun ja auch die Beine auf dem Rad quasi gezwungen sind, im Takt zu wirbeln oder zu stampfen. ... mehr lesen

Leserprojekt Granduetta

Leserprojekt Granduetta

13 Dec 2011, Beitrag von Werner

Im Februar 2011 wurde ich nach langer Suche zu einem Lautsprecher-Selbstbauprojekt im Internet auf Udos Seite fündig. Nach telefonischer Kontaktaufnahme besuchte ich Udo, um mir die Duetta anzuhören. Der Klang der Duetta hat mich sofort überzeugt, jedoch hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch zwei Quadral Vulkan Mk 3 bei mir zu Hause stehen, und verkleinern wollte ich mich eigentlich nicht…
 ... mehr lesen

Florians SB 36

Florians SB 36

04 Dec 2011, Beitrag von Florian zu Lautsprecher SB 36

Zu Beginn sei erwähnt, dass ich bereits vor einigen Jahren mein Erstlingswerk im Lautsprecherbau vollendet habe und seither zwei kompakte Zweiwege-Standboxen an meiner Anlage ihren Dienst taten. Optisch wie klanglich nach wie vor recht zufrieden, kam die Entscheidung etwas Neues zu bauen in der Hauptsache durch die Lust am Basteln und der Aussicht auf ein paar freie Wochen in Herbst diesen Jahres ... mehr lesen

Little Princess

Little Princess

27 Nov 2011, Beitrag von Udo Wohlgemuth

tsprecher Bausätze sind das Salz in der Suppe, wenn neue Lautsprecherchassis das Licht der Welt erblicken. denn erst sie bieten die praxisgerechte Anwendung dafür an. Glücklich schätzen darf man sich bei Eton, weil man einen Philipp Vavron in den eigenen Reihen hat, der für die Konstruktion von exzellenten Treibern bekannt ist.lz in der Suppe, denn erst sie bieten die praxisgerechte Anwendung dafür. Glücklich schätzen darf man sich in Neu-Ulm, weil man einen Philipp Vavron in den eigenen Reihen hat, der nicht nur für die Konstruktion von exzellenten Treibern bekannt ist. ... mehr lesen

Rolfs Wallstreet

Rolfs Wallstreet

19 Nov 2011, Beitrag vonblank zu Lautsprecher Wallstreet 3 und 4

Nachdem die SB36 fertig gestellt waren, mussten als Nächstes die hinteren Lautsprecher für das Surround System her. Auf Grund des mangelnden Platzes hinter dem Sofa drängte sich die Wallstreet Serie nahezu auf. Passend waren hier entweder die Wallstreet 3 oder 4. ... mehr lesen