Bewerten Sie diesen Artikel

Kommentierte Bewertungen:

Bewertungsübersicht anzeigen.
Bewertung:
test




Kommentar:

Fragen zu diesem Artikel
Frage
hönning schrieb am 15 Feb 2015 um 11:31 Uhr

Morgen Zusammen,

übersehe ich irgendwo das Maß der Innenfräsungen der BMT an der HT Top?

Nagel im Hirn...

Gruß, Henning

Edit: Ich glaube ich habs: W 115-8 --> 94mm

Frage
Reference 70 schrieb am 16 Jan 2015 um 17:19 Uhr

Hallo!
Sorry das ich mich jetzt erst zurückmelde viel Arbeit Montage.
Danke für eure Tipps komme aber leider nicht klar bei der Umkreissuche zwecks Probehören hat jemand einen Tipp?

Andre!
Zu deiner Antwort wegen Aufwändigkeit der Schallwand etc.
Ich bin zum Glück einer derjenigen wo ein Bekannteskreis aus der Möbelbranche hat bzw.selber auch Beschichtungstechniker bin.

Ich würde mir schon zutrauen so eine Oberfläche zu lackieren da ich mit der Materie sehr vertraut bin lackiere selber Hochglanzmöbel von Hülsta.
Habe auch schon mehrere Jachten lackiert Innenausbau Wurzelholztechnik Klavierlack und Schleiftechnik.

Kollege von mir hat eine Schreinerei mit CNC--CAD--Programmen.Also das wäre mal gesichert.
Problem ist nur noch die Entscheidung des Bausatzt habe mir jetzt auch
die SB--Lautsprecher mal genauer angesehen auch nicht schlecht.

Wenn ich nur mal die Möglichkeit hätte ein paar Bausätzte Probezuhören wäre schon klasse dann könnte ich mich jetzt schnell entscheiden---Projekt bauen---kribbelt schon in den Fingern.


Mfg.--Marco--Ref.70.

Frage
Reference 70 schrieb am 11 Jan 2015 um 09:27 Uhr

Hallo!

Jetzt bin ich bei eurer seite gelandet habe schon auf anderen beiträgen geantwortet bzw.fragen gestellt.
Ich bin neu im Forum mein Name ist Marco komme aus Baden-Württemberg Raum Karlsruhe.Nickname Reference 70.
Ich will mir 1paar neue Standboxen zulegen kann mich nur nicht entscheiden welche von beiden.
Gradient----Vota4.
Gradient----First Time11.
Es soll ein Standlautsprecher werden mit Doppelbass und D,Appolito.
Ich will ihn der Canton Reference 1.2 DC nachbauen ist mein absoluter Traumklangkörper aber auch ein Traumpreis.Somit ein Traum.
Ich bin auch einer der vielen Anrufer könnte man nicht oder vieleicht könnte man!!!!! Vieleicht sogar der Anrufer um die Vota4 zu beschleunigen.
Habe auch schon mit Udo Wohlgemuth telef. ein sehr Erfahrener Mann der weiss von was er spricht bei den Jahren aus Erfahrung,da weiss man was man hatt.

Wie gesagt jetzt nochmal zu meiner Frage: Welchen Baussatzt soll ich nehmen?
Das wichtigste ist mir Stereo hören und ab und zu mal ein schönen Blu-Ray-Film schauen.
Mein Blu-Ray-Player ist ein Pioneer--BDP-LX 58 spitze zum Stereo hören.
Mein Stereo Vollverstärker ist ein Onkyo--A-9050 Digital und Analog aufgebaut.
Ich finde ein sehr gute Traumkombi und auch alles erschwinglich.
Die Lautsprecher sollte man hier nicht erwähnen(konkurrenz) aber da ich mich ja davon Trennen will--Vox 253-- Visaton.

Nun habe ich von der FT11 nur sehr gutes gelesen und gehört Preissegment hervorragend.
Und von der Vota4 leider nicht ist aber auch verständlich ist ja der neuste Spross in der Familie.
Ich persönlich würde gerne die Vota4 nehmen alleine schon von den Chassis und Bändchen finde die Technik für einen Hochtöner das beste.
Aber wie gesagt leider keine möglichkeit sie Probe zuhören bzw.noch niemand Gebaut Erfahrungen.
Deshalb wende ich mich jetzt an euch wäre euch sehr verbunden mir Ratschläge und Tipps zu geben und eure Erfahrungen mit mir auszutauschen.


Ps: kleine Anmerkung aber für mich sehr wichtig der Bausatzt sollte aber minimum die Klangqualitäten von meiner Vox haben egal welcher,bzw wenn ich von gekauften Lautsprechern ausgehe nicht unter dem Level einer Canton Chrono 509 DC sich bewegen soll.Da ich die schon öfters gehört habe (Neffe,Bekannter).
Und finde die schon sehr gut.


Vielen Dank im voraus.
Mfg.Reference 70--Marco--

7 Antworten Alle anzeigen
Frage
Gregor schrieb am 11 Jan 2014 um 19:56 Uhr

Hallo,

ich interessiere mich ebenfalls für First Time. Ich würde gerne nur die Tops bauen und mittels eines Denon AVR X1000 aktiv von den vorhandenen Subs (Name von admin entfernt) trennen lassen. Einsatzgebiet 70% Heimkino und 30% Musik, 5.1 oder 5.2 auf 22qm.

Jetzt habe ich zwei Fragen:
1. Wie hoch ist der Kennschalldruck der Tops? Wurde die Messung mit 2,83V durchgeführt?
2. Wie ist die Impulswiedergabe und die Dynamik?

Grüße,
Gregor

Frage
S t e v e schrieb am 31 Dez 2013 um 17:46 Uhr

Hallo Udo,
steht die Bühne bzw. die Musik der FT11 (oder ggf. verallgemeinert der FT-Reihe) vor der Bühne einer LittlePrincess ?, d.h. ist FT11 noch näher am Zuhörer ?

Gruß & Dank S t e v e

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Mario schrieb am 28 Dez 2013 um 17:14 Uhr

Hallo an alle,
wie viele lese ich mich seit einiger Zeit fleißig ins Thema. Bin noch absoluter Neuling und leider auch technisch nicht vorgebildet. Ich habe noch eine Frage am Rande:

Wieviel Leistung muss ein Verstärker / AV-Receiver mitbringen um die Lautsprecher befeuern zu können und (wichtiger!) wieviel Leistung kann sie beschädigen?

Gruß,
Mario


(Falls die Frage sehr dumm ist, bitte ich um Verständnis…. ich kann dafür andere Dinge :-)

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
Schubbcasten schrieb am 29 Jul 2013 um 22:54 Uhr

Hallo Zusammen,

habe jetzt fast 2 Monate das Netz durchstöbert zum Thema Lautsprecherselbstbau und mich für diese schönen Teile entschieden. Mein Konzept steht schon und ich habe es in CAD umgesetzt (siehe meine Galerie) Jetzt juckts allmählich echt in den Fingern :). Da ich noch ein blutiger Anfänger bin wollte ich einfach mal hier nachfragen ob das ganze so stimmt oder ob es an manchen Stellen evtl. Probleme gibt. Ich möchte das ganze in einem Gehäuse unterbringen wobei das Top Teil einfach nur ein Gehäuse im Gehäuse ist. Volumen stimmt bei beiden Teilen mit den hier angegebenen Werten überein.
Dann hätte ich noch als Frage ob bei dem Bausatz auch die Anschlüsse für die Lautsprecherkabel dabei sind wie hier in den Bildern. Außerdem noch wollt ich wissen ob ihr beim Zusammenleimen Dübel oder dergleichen verwendet oder ob das einfach auf den Oberflächen verklebt wird.

Gruß Carsten

Link entfernt und Galerie eingefügt von Admin

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
Braini75 schrieb am 15 Jun 2013 um 23:25 Uhr

So liebe Selbstbau Gemeinde, habe mir auch die FT 11 als Main Speaker gebaut. Sollte also jemand die hören wollen, könnt Ihr mich gerne Anschreiben, PLZ 46483. LG
Markus

6 Antworten Alle anzeigen
Frage
Klaus schrieb am 19 Feb 2013 um 15:53 Uhr

Wären ander Chassis z. B. Mivoc AW 2000 schlechter?

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
Botho schrieb am 13 Feb 2013 um 21:27 Uhr

Hallo Forum,
in der Galerie habe ich mal einen Plan von einer einteiligen FT11 eingestellt. Wäre das so machbar, oder weicht das Bassgehäuse zu sehr vom Original ab? Gibt es für das Top-Gehäuse eine theoretische Mindesttiefe (außer die Tiefe der Chassis)?
In dieser Form hätte sie folgende Maße:

Höhe: 116,7 cm
Breite: 22,8 cm
Tiefe: 25,6 cm

Die Volumina bleiben gegenüber dem Original unverändert.

Danke für die Antworten, Botho

4 Antworten Alle anzeigen
Frage
Dennis schrieb am 05 Jan 2013 um 09:13 Uhr

woher weis ich wo der plus und wo der minus pol bei dem hochtöner ist.

mfg Dennis

1 Antworten Alle anzeigen

Sie haben selber eine Frage zu diesem Artikel?

Veröffentlichen Sie hier Ihre offenen Fragen zu diesem Artikel. Unser Experte Udo Wohlgemuth und viele der regelmässigen Besucher dieser Webseite können Ihnen vermutlich schnell weiterhelfen.


Ihre EMailadresse wird nicht veröffentlicht!
captcha
Bitte geben Sie den Sicherheitscode in das Textfeld ein.
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.