Bewerten Sie diesen Artikel

Kommentierte Bewertungen:

Bewertungsübersicht anzeigen.
Bewertung:
test
Kommentar:

Fragen zu diesem Artikel
Frage
Arne schrieb am 10 Sep 2010 um 03:30 Uhr

Sieht mächtig gut aus das ganze. Aber die Weiche muss ich mir nochmal genau ansehen um da durch zusteigen ;) Das Schaltbild der Weiche macht Hoffnungen das man das ganze recht einfach auf Bi-Amping umstricken kann?

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Günther schrieb am 10 Sep 2010 um 07:26 Uhr

Hallo Udo! Richtig poetisch an manchen Stellen und knackig kritsch gegenüber der Gesellschaftsentwicklung an anderen :-), sehr erfrischend den Artikel zu lesen und das auch am frühen Morgen :-). Haben viele wohl schon drauf gewartet und nachdem alle Dauerleser Deines Magazins wissen daß Deine Boxen halten was Deine mittlerweile recht ausführliche Beschreibung verspricht haben die SB240 wohl das Zeug zum Bestseller. Bin jedenfalls schon gespannt auf die ersten Nachbauten, ist doch ein LS bei dem man ein wenig mehr Aufwand in das Gehäuse stecken darf wobei Deine Kisten auch immer schöner werden. Grüße, Günther

4 Antworten Alle anzeigen
Frage
Andi schrieb am 10 Sep 2010 um 13:12 Uhr

Hallo,die Teile sind ja richtig genial geworden.Da für mich als SB 18 Besitzer die zweiteilige Version auch intersannt ist,noch ein paar Fragen. Das Gehäuse auszurechnen hab ich sogar schon geschafft.Da es nach meiner Planung etwas breiter werden müßte,hoffe ich das es im Bassbereich keine größeren Probleme geben wird.Das SB 18 Gehäuse ist größer als Dein HT/MT Abteil und dazu noch belüftet, gibt es hier Probleme oder lösen sich diese durch die höhere Trennung der Weiche.Und zu guter letzt,wäre es möglich ,bei dir ein Upgrade Kit zu erwerben, damit ich die Chassies der SB 18 weiter verwenden kann??? Gruß Andi

5 Antworten Alle anzeigen
Frage
Andreas schrieb am 10 Sep 2010 um 13:49 Uhr

Hallo Udo, das scheinen ja gewalltige Boxen zu sein, das lässt sich aber auf den Bildern schlecht abschätzen daher wäre es super wenn Du sie sammt Familie (SB240, 36, 18 und 15) ablichtest und ins Netz stellst. Das könnte Helfen ,bei Problemen mit dem WAF wie es bei mir der Fall wäre. Grüße, Andreas

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
Theo schrieb am 10 Sep 2010 um 18:13 Uhr

Hallo Udo, das sind ja mächtige Teile geworden. Für mich sind die leider nichts, aber wer einen ausreichend großen Raum hat, der wird sicherlich viel Freude an ihnen haben. Was mir aufgefallen ist beim Gehäuse: Du klebst auf die folierten Spanplatten auch mit Fugenleim. Hält das genauso fest wie bei unbeschichtetem MDF oder Spanplatte? Oder kommt es nicht so darauf an, weil es nur die Versteifungen, bzw. die Mitteltonkammer betrifft? Wenn es ebenso fest ist, könnte ich mir vorstellen, auch mal ein Gehäuse komplett aus folierten Spanplatten zu bauen. Spart man sich das furnieren... :) Gruß Theo

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
crestfallen schrieb am 10 Sep 2010 um 21:52 Uhr

Hallo Udo, ich finde deinen neuen Bauvorschlag sehr gelungen und würde diese stattliche Box gern in meinem Wohnzimmer platzieren. Leider ist mein Hörabstand etwas bemessen (2,50 m) und daher muss ich recht wandnah aufstellen. Bekommt das der SB 240 oder sollte man vorher das Reflexrohr nach vor nverlegen bzw. auf Reflexkanal vorn ändern?

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
Wolfgang schrieb am 11 Sep 2010 um 00:58 Uhr

Hallo Udo ! Kann man Sb 240 upgrade mit sb 30 kombinieren ? Natürlich müssten die Gehäuse etwas geändert werden. Danke für Antwort! Gruss wolfgang Gruss wolfgang

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
Andre (Sgn) schrieb am 11 Sep 2010 um 05:29 Uhr

Hallo Udo, bin beeindruckt. Wenn ich die 23/3 fertig habe ueberdenk ich mal dieses Kaliber anzugehen. wie lang ist denn die Lieferzeit fuer den Bausatz? Sonnige Gruesse

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Rainer schrieb am 12 Sep 2010 um 14:52 Uhr

Hi Udo Ich glaub, während ich im Urlaub war, hast du meinen Traumlautsprecher geschaffen. Seit der SB36 warte ich ziemlich genau auf die SB240. Wenn ich die Klangqualität der SB36 suche, also für gute Stereomusik, und die Power und Erweiterbarkeit der FT8 für Filme, das ganze für ein ziemlich großes Wohnzimmer, dann bin ich da doch richtig. Wollte nur mal nachfragen, bevor ich bestelle ... Zeit um auf die Lieferung zu warten hätte ich nämlich. Grüße aus dem Süden.

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
Holger schrieb am 12 Sep 2010 um 16:55 Uhr

Hi Udo, als wir am Samstag die SB240 anhörten, war es einfach eine Freude und ein Genuß sie zuhören. Aber wir fragen uns, ist es wirklich nicht machbar noch ein bißchen mehr Detail heraus zuholen? Wenn ja hätten wir den perfekten und geilsten Lautsprecher für unseren Anspruch gefunden. Denke da an den Hochtöner von SB15.

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
Hannes schrieb am 14 Sep 2010 um 14:16 Uhr

Hallo Udo, ich glaube mit diesen Boxen habe ich mein Projekt für nächstes Jahr gefunden, wobei ich schon lang mit den SB-Chassis liebäugle. Nur eine Frage zur Weiche, da ich nicht so in der Materie stehe und ich den verpolten Anschluss der Bass-Chassis nur aus TML-Konstruktionen kenne. Kannst du kurz erklären wie es dazu kommt oder bedingt das eines längeren Studiums komplexer Zusammenhänge? Schöne Grüße Hannes

1 Antworten Alle anzeigen

Sie haben selber eine Frage zu diesem Artikel?

Veröffentlichen Sie hier Ihre offenen Fragen zu diesem Artikel. Unser Experte Udo Wohlgemuth und viele der regelmässigen Besucher dieser Webseite können Ihnen vermutlich schnell weiterhelfen.


Ihre EMailadresse wird nicht veröffentlicht!
captcha
Bitte geben Sie den Sicherheitscode in das Textfeld ein.
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.