Sprache FR Sprache DE Sprache EN

Liebe Musikliebhaber,

auf dieser Webseite schreibt unser Experte Udo Wohlgemuth für Sie über die wichtigen Themen rund um den Lautsprecherbau, gibt nützliche Tipps und berät Sie bei Projekten.

Über Lautsprecherbau.de
Lautsprecherbau-Magazin 2010

Willkommen im Jahr 2010

sb15_46Immer wieder, wenn sich die Zahl hinten im Datum ändert, kommt die Zeit der Prüfung, ob die guten Vorsätze, die man ein Jahr vorher gefasst hat, denn auch zur eigenen Zufriedenheit umgesetzt wurden. Nun, ohne uns selbst auf die Schulter klopfen zu wollen, können wir mit der Entwicklung des vergangenen Jahres sehr zufrieden sein. Das Magazin hat sich in der Welt des Internet etabliert und wurde zu einem wichtigen Bestandteil der Selbstbau-Szene, die wir mit vielen, erfolgreichen Bauvorschlägen mitgestalten durften. Hierbei half uns der kleine Tripath-Amp DTA-1, den Selbstbau auch in die bis dahin kaum erreichbare Region des Computers zu bringen, in der viel zu lange nur Plastikdosen mit Kreischsound vorherrschten. In unserer "Bluesklasse" zeigten in der die SB 18 und SB 36, dass wir uns keinesfalls bei der Einteilung nach dem Preis ausrichten.
Viel Anklang fand mittlerweile unser "Sie Fragen - wir antworten"-Forum, in dem sich immer mehr Selbstbauer einfinden, um Fragen zu unserer Arbeit zu stellen oder mit ihren eigenen Erfahrungen damit zu beantworten. Hier wollen wir mit ein paar Umgestaltungen in Zukunft für mehr Überblick und eine bessere Handhabung sorgen, wir arbeiten dran.
Am meisten haben wir uns jedoch im vergangenen Jahr über die rege Bereitschaft unserer Leser gefreut, direkt durch eigene Beiträge am Magazin mitzuarbeiten. Zunächst konnten wir die neue Rubrik: "Bilder des Monats" mit einer großen Zahl an Fotos von wunderschönen Nachbauten unserer Bauvorschläge einrichten. Als uns dann auch noch die vielen Leserechos zugesendet wurden, die in Wort und Bild den Aufbau von aufwendigen Gehäusen und die Freude beim anschließenden Musikhören schilderten, wussten wir endgültig, dass das Magazin beim Leser angekommen ist. Nicht länger nur dankbarer Konsument der Worte ist er zum wichtigen Bestandteil der Magazins geworden. Dafür sagen wir unseren herzlichen Dank!


Udo Wohlgemuth

Lautsprecherbau-Magazin 2010
Jonas Dusty 34

Jonas Dusty 34

15 Mar 2010, Beitrag von Jona zu Lautsprecher Eton Phase 34 und Dusty 34

Mit Freude begrüßen wir das erste Leserecho zur Dusty 34, womit nun auch die neuen Symphony-Chassis von Eton beim Leser angekommen sind. Jona baute sie aus Buchen-Leimholz, das gedübelt und geleimt und mit zusätzlichen Versteifungen stabilisiert wurde. Optisch passen sie jetzt wunderbar zu den umgebenden Möbeln, auch klanglich waren sie kein Fehlgriff. Egal ob Klassik oder "Fluch der Karibik", sie sind genau das, was Jona gesucht hatte. ... mehr lesen

Chassistest Maerz 10

Chassistest Maerz 10

07 Mar 2010, Beitrag von Udo Wohlgemuth

Zur Vorbereitung neuer Bauvorschläge konnten wir wieder einmal drei Chassis unserer preisgünstigen SBAcoustics-Edelchassis auf die 1,40 x 2.00 m große Messwand schrauben. Der Bass SB23NRXS45-8, der Bassmitteltöner SB12NRXF25-4 und der Hoch-töner SB25STAC-C000-4, dessen Front aus 5 mm dickem Aluminium hergestellt wurde, dürfen demnächst mehr oder weniger gemeinsam zeigen, was in ihnen steckt, wenn sie nicht jeder für sich allein in der Messwand stecken. In der Wartezeit bis dahin können wir alle versuchen, die Namen der Chassis auswendig zu lernen. ... mehr lesen

Cassies DTL plus Upgrade

Cassies DTL plus Upgrade

01 Mar 2010, Beitrag von Cassie zu Lautsprecher Duetta

Fast vier Jahre hört Cassie schon mit seinen "Detten" Musik, anfangs nutze er den Seas NoFerro 800 TV, später den ER4 als Hochtöner. Damit ist er einer der vielen, die die ungemein praktische, Geldbeutel schonende Upgrade-Fähigkeit unserer Eton-Bausätze zu schätzen wissen. Statt die alten Boxen verkaufen zu müssen, konnte er mit einem kleinen Fräseingriff bei seiner Duetta Top Light das dritte Wort im Namen streichen und in die Bluesklasse aufsteigen. Nun fehlt ihm nur noch der Unterbau, der aber schon für eine größere Wohnung eingeplant ist. Das ist halt der riesige Vorteil von mitwachsenden Boxen, der nur dem Selbstbauer vorbehalten ist. ... mehr lesen

FT 6 MK 2 von Chris

FT 6 MK 2 von Chris

25 Feb 2010, Beitrag von Chris zu Lautsprecher FirstTime 6 MK 2

Der Februar verabschiedet sich mit Regen und Sturm, nach dem langen Winter mit dem vielen Weiß ist es doch wieder nett, andere Farben zu sehen. Da kommt das schöne, dunkle Grau unseren Lesern gerade recht, so kann man guten Gewissens in den Keller gehen und Kisten bauen. Das taten auch Norbert und Chris, der uns schon durch seinen Bericht über die Bifrost angenehm auffiel. Der eine gönnte sich ein klassisches Heimkino aus Quickly-HK und SD 215 BP, der andere verwöhnt seine Ohren im Arbeitszimmer fortan mit den FT 6 MK 2. Ihre Berichte zeigen, dass es nicht imer nur die Bluesklasse sein muss, die mit Freude nachgebaut wird. Auch in der Einsteigerklasse hat das Magazin offenbar Zufriedenstellendes zu bieten. Wer mag es uns verdenken, wir freuen uns darüber. ... mehr lesen

Norberts Quickly-HK

Norberts Quickly-HK

20 Feb 2010, Beitrag von Norbert zu Lautsprecher

Der Februar verabschiedet sich mit Regen und Sturm, nach dem langen Winter mit dem vielen Weiß ist es doch wieder nett, andere Farben zu sehen. Da kommt das schöne, dunkle Grau unseren Lesern gerade recht, so kann man guten Gewissens in den Keller gehen und Kisten bauen. Das taten auch Norbert und Chris, der uns schon durch seinen Bericht über die Bifrost angenehm auffiel. Der eine gönnte sich ein klassisches Heimkino aus Quickly-HK und SD 215 BP, der andere verwöhnt seine Ohren im Arbeitszimmer fortan mit den FT 6 MK 2. Ihre Berichte zeigen, dass es nicht imer nur die Bluesklasse sein muss, die mit Freude nachgebaut wird. Auch in der Einsteigerklasse hat das Magazin offenbar Zufriedenstellendes zu bieten. Wer mag es uns verdenken, wir freuen uns darüber. ... mehr lesen

Chassistest Februar 10

Chassistest Februar 10

15 Feb 2010, Beitrag von Udo Wohlgemuth

Zum Chassistest konnte ich diesmal drei interessante Chassis auf meine Messwand schrauben, die in Kürze wenigstens teilweise wieder als in sich zusammenhän-gender Block auftauchen werden. Der GRT 195 MK2 ist der Nachfolger des Magnetostaten, den Bernd Timmermanns in der berühmten Voice 2 verwendete. Die Daten des MK2 sind nicht identisch, daher wird es bald wohl eine überarbeitete Version geben, auf die sich die Leser der Hobby-Hifi schon freuen dürfen. Aus dem gleichen Grundstoff ist der GRT 175 A gebaut, sein Nachname deutet auf die Verwendung von Aluminium als Frontplatte hin. Er glänzt nicht nur optisch, seine Klirrwerte liegen ähnlich wie beim Bruder so niedrig, dass sie vom Umgebungsgeräusch selbst in der leisesten Nacht noch übertroffen werden. An seiner Seite wird demnächst der P.Audio WN 10 R auftauchen, der als Dritter im Bunde den Chassistest dieser Ausgabe beschließt. ... mehr lesen