Bewerten Sie diesen Artikel

Kommentierte Bewertungen:

5 Sterne
"Seit dem Wochennende ist das Upgrade 18/36 fertig und ich bin auf ganzer Linie zufrieden. Ich empfinde die Bühne weiter vorgezogen und mich selbst mehr in die Darbietung eingebunden. Hervorragender Klang für einen immernoch sehr kleinen Preis. Ein leichter zu bauendes Gehäuse kann man sich auch nicht wünschen. Die Proportionen von Udo's Originalem Vorschlag sind für meinen Geschmack sehr schön. Wollte nach den Bilder immer höher und die Bässe zusammenrücken. Mein Bauchgefühl und meine Frau wollten den unteren Bass wie vorgeschlagen abgesetzt einbauen. Das Ergebnis gibt dem Recht und ich bedanke mich ganz herzlich für den tollen Bausatz"
-
5 Sterne
"L steht für Spule und R für Widerstände. Zudem werden Fragen erst weiter unten gestellt. PS: Werte der Bauteile hier einzueinstellen ist, glaube ich, nicht erwünscht"
-
1 Sterne
"Hallo alle zusammen, hab da eine Frage zur Weiche der Sb36. Welche Spule ist bei R3 gemeint. Wird an der Stelle R3 die Spule mit der Aufschrift L=0,27 R=0,43 0=0,71 oder L=0,33 =0,48 0=0,71 eingebaut. Hab nichts gefunden aus dem das ersichtlich wäre... Gruß Marcel"
-
Bewertungsübersicht anzeigen.
Bewertung:
test




Kommentar:

Fragen zu diesem Artikel
Frage
Tommy schrieb am 14 Apr 2015 um 19:14 Uhr

Halle Udo,

ich bin fleißiger Leser Deiner Projekte und habe auch schon zwei Bausätze erfolgreich und erstaunt über den erstaunlichen Klang nach gebaut.

Was mir allerdings aufgefallen ist: In den Messdiagrammen fällt der Frequenzlauf, unabhängig von Volumen, Treiberwahl und BR - Tuningfrequenz, fast immer um die 50Hz stark ab. Wie kommt es dazu?

Im voraus vielen dank für die Info.

Viele Grüße
Tommy :-)

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
wol schrieb am 18 Nov 2014 um 13:17 Uhr

Hallo Udo,

nachdem ich Ende Oktober bei Dir war und viele schöne Sachen auf vielen netten Boxen mithören konnte, hat das meine Entscheidung für die SB 36 gefestigt.

Eine Frage habe ich zu ihr noch:
Da ich zwei Verstärkerkanäle "übrig" haben werde, möchte ich die Kistlein mit einem Bi-Wiring-Terminal ausstatten. Soweit kein Problem.

Nur: Welche Kombination wäre denn wohl die technisch sinnvollste:

den Bass von TMT und HT trennen
ODER
den TMT von Bass und HT trennen

Da Bass und HT vom Frequenzbereich her weniger Überlappung haben wäre die geringste Impedanz hier größer oder liege ich da falsch. Das spräche dafür den TMT zu trennen.

Da jedoch der Bass relativ flach aber weit nach oben spielt würde man mit diesem evtl. sogar "mehr" abtrennen oder liege ich hier falsch. Das spräche für die Trennung des Basses.

Wahrscheinlich wird der Unterschied sehr klein und nicht hörbar sein, ich möchte jedoch mit Bi-Amping fahren: Wie gesagt werde ich wohl zwei Kanäle meines AV-Receivers "übrig" haben. Damit ist extra Bi-Amping schaltbar.

Deine Einschätzung hierzu würde mich interessieren.

Danke und Grüße
Stefan

5 Antworten Alle anzeigen
Frage
Michael schrieb am 24 Okt 2014 um 10:45 Uhr

Hallo Udo,

mein Bausatz ist gerade unterwegs zu mir, jetzt kam mir eine Idee undzwar kann ich die Bassreflexöffnung nach unten einzubauen, funktioniert das ohne klangliche Einbuße zu haben? Was würdest du an Bodenabstand empfehlen und wo sollte die Öffnung am besten hin, vorne/hinten?

Alternativ wie sehe es mit einem seitlichen Bassreflexöffnung aus, Empfehlung für die Position?

Danke, Gruß Michael

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Sebastian schrieb am 26 Mai 2014 um 10:04 Uhr

Hallo, ich bin kurz davor mir Boxen selbst zu bauen. Bin aber noch hin und her gerissen zwischen sb 18 und sb 36. Die 18er durfte ich bei 2 Bekannten probehören und war begeistert. Allerdings gefallen mir die sb 36 etwas besser. Jetzt möchte ich wissen ob diese nicht etwas zu groß für das Zimmer sind. Das Zimmer hat 15 qm.
Besten Dank im voraus

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
Marcel schrieb am 17 Mai 2014 um 19:49 Uhr

Hallo alle zusammen, hab das versehentlich als Bewertung geschrieben sollte da natürlich nicht hin.
Ich hab da eine Frage zur Weiche der Sb36. Welche Spule ist bei R3 gemeint. Wird an der Stelle R3 die Spule mit der Aufschrift L=0,27 R=0,43 0=0,71 oder L=0,33 =0,48 0=0,71 eingebaut. Hab nichts gefunden aus dem ersichtlich wäre.
Gruß Marcel

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
*qwert1234* schrieb am 15 Mär 2014 um 12:08 Uhr

Hallo,

mir ist beim Fräsen der innere Ausschnitt für die Chassis etwas zu gross geraten.. Wieviel Toleranz besteht denn beim Bassmitteltöner bzw. Hochtöner. Kann das leider im Moment nicht selbst abgleichen, da die Chassis erst in 1-2 Wochen kommen. Ich würde gerne anfangen zu lackieren, aber möchte mir natürlich nicht die ganze Arbeit umsonst machen.

Danke und Gruss.

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
Tom (Th) schrieb am 03 Mär 2014 um 11:36 Uhr

Hallo Lukas,

wie kommst du auf 21,5 cm bei der BR-Länge. Ein HP70 hat 16 cm.

Die Abstände vom HT zu TMT zu TT hast du ja so gelassen, dann passt das auch. Der TT ist relativ variabel, der TMT sollte schon recht nahe am HT bleiben. Der HT sollte in Ohrhöhe sein. Die SB36 würde ich ab 16 m² Raumgröße sehen. Das kommt aber auch auf die Möbelierung an. Wenn ein Raum voll mit Schränken steht, braucht man weniger Bass, als leer mit schweren Vorhängen und Polstermöbeln.

Gruß Tom

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
*qwert1234* schrieb am 02 Mär 2014 um 19:34 Uhr

Hallo..

ich möchte mir auch die SB36 bauen, jedoch mit Bassreflexschlitz und 90cm Höhe. Ich habe das ganze umgerechnet und gezeichnet, bin mir aber unsicher, ob die Position der Chassis geändert werden muss, denn diese Abstände habe ich 1:1 übernommen. Auch beim Reflexschlitz bin ich mir nicht sicher, ob alles so stimmt.
Die bemaßte Zeichnung ist bei den Bildern in meinem Profil hinterlegt. Vielleicht kann ja jemand von euch nochmal einen Blick drüberwerfen.
Ein 19qm Zimmer als Aufstellungsort dürfte doch nicht zu klein sein, oder?

Danke und Grüsse.. Lukas

Frage
pfeiflo schrieb am 28 Jan 2014 um 15:35 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe die sb36 bestellt und gestern schon mal das Holz eingekauft, dabei sind mir einige Fragen gekommen. Ich orientiere mich am hier vorgestellten Bauvorschlag würde aber gerne die Anordnung der Lautsprecher etwas ändern und statt des Bassreflexrohres einen Schlitz haben.
1. Kann der mittlere Lautsprecher problemlos weiter unten, angebracht werden?

2. Was ist mit der Position des Reflexschlitzes ist diese variabel oder muss dieser ganz unten an der Schallwand sitzen?

Falls mir jemand weiter helfen kann bin ich sehr dankbar.

Grüße Florian

7 Antworten Alle anzeigen
Frage
Hanno schrieb am 14 Jan 2014 um 15:55 Uhr

Jetzt muss ich nochmal was fragen, weil mich jemand darauf aufmerksam gemacht hat: Dürfen die Spulen dicht nebeneinander montiert werden oder ist das wegen den elektromagnetischen Feldern keine so gute Idee?

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
Hanno schrieb am 13 Jan 2014 um 13:49 Uhr

Hallo, ich baue gerade meine erste Weiche zusammen und finde keine Informationen, mit welcher Polarität die Kondensatoren angelötet werden müssen. Einen der beiden sehe ich auf dem Foto von Udo oben, aber der andere Kondensator (der von der Impedanzkorrektur), mit welcher Polarität muss der verlötet werden?
Danke für eure Hilfe, Hanno

2 Antworten Alle anzeigen

Sie haben selber eine Frage zu diesem Artikel?

Veröffentlichen Sie hier Ihre offenen Fragen zu diesem Artikel. Unser Experte Udo Wohlgemuth und viele der regelmässigen Besucher dieser Webseite können Ihnen vermutlich schnell weiterhelfen.


Ihre EMailadresse wird nicht veröffentlicht!
captcha
Bitte geben Sie den Sicherheitscode in das Textfeld ein.
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.