Bewerten Sie diesen Artikel

Kommentierte Bewertungen:

5 Sterne
"Klassisch, einfach gut!"
-
Bewertungsübersicht anzeigen.
Bewertung:
test




Kommentar:

Fragen zu diesem Artikel
Frage
Tom (Th) schrieb am 04 Nov 2014 um 10:06 Uhr

Hallo Udo,

kann es sein, dass du den Kondensator in Reihe zu HT versehentlich wegretuschiert hast?

Bin jetzt stutzig geworden, als es um das Weichenproblem von Matthias (Da) ging. Der Hochpass 2. Ordnung müsste ja ein Kondensator in Reihe und eine Spule parallel zu HT sein.

Gruß Tom

Frage
Thomas schrieb am 06 Mär 2014 um 19:19 Uhr

Hallo Udo, oder wer immer sich da besser auskennt als ich!

Ich möchte die Duetta bauen, aber das Gehäuse für den 11-581/50 Bass hat laut Bauplan eine Höhe von ca. 74 cm. Das bring ich leider aus Platzgründen nicht hin, bei mir gehen nur 67 cm Bauhöhe. Kann man den Volumenverlust ganz einfach über eine größere Tiefe kompensieren oder wird das nichts?
Danke im Voraus!

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
koli schrieb am 30 Aug 2013 um 19:48 Uhr

hallo alle zusammen!
Ich möchte den Klang noch ein wenig tunen
mein Verstärker ist der Jadis orchestra ref. und meine Ls sind die Duettas
Nun zu meiner Frage!
Welchen Querschnitt sollte das Kabel mit einer Länge von 3 Metern haben?
Bringt ein Kabel mit z.B. 100 Euro je meter überhaupt etwas, denn die Kabel von der Weiche zum Terminal sind ja auch sehr "einfach" gehalten!

Danke im Voraus!

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
claus1968 schrieb am 15 Jul 2013 um 14:13 Uhr

Hallo Mädels und Jungs,

letzten Mittwoch sind meine Bausätze gekommen. Am Do habe ich mal
eine Weiche zusammengelötet und am Fr die zweite. Es ließ mir aber keine Ruhe, also habe ich die Teile auch noch verkabelt und fertiggemacht.

Die ersten Töne kamen und waren OK. Da war die halbe Nacht schon vorbei :-) Hab dann morgens weitergemacht und mir überlegt, wie lange die Einspielzeit wohl dauern würde. Matthias meinte ja 3 - 6 Monate. Naja Begeisterung war nun meinerseits "überschaubar": MT/HT war Ok, vielleicht ein bisschen diffus/unpräzise. Bass war schwach - aber das sagen ja irgendwie fast alle Neubesitzer mit Eton Chassis. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt ...

Dann bin ich kurz zur Toilette und genau dort hatte ich Bass ohne Ende (nicht falsch verstehen, ich meinte von den Lautsprechern). Eine erneute Überprüfung der Verkabelung zeigte mir, dass ich doch tatsächlich einen Kabeldreher hatte.

Was danach kam war absolute Begeisterung in jeder Hinsicht. Der ER4 bringt die Höhen ohne Spitzen, S-Laute zischen nicht , Stimmen sind klar und das Bassfundament auch bei niedrigen Lautstärken super. Und das jetzt schon nach so kurzer Einspielzeit. Hatte dann bald einen ganz trockenen Hals, weil mir die Kinnlade runter fiel und sich nicht mehr bewegen wollte :-)

Habe am Wochenende sehr viel gehört: Querbeet durch mir gut bekannte Stücke. Wow!

Was Lautsprecher betrifft ist meine finale Lösung definitiv gefunden!
Die SB240 werden den Weg nicht mehr zurückfinden

Viele Grüße
Claus

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
ömür schrieb am 28 Jan 2013 um 16:31 Uhr

hallo.
ich wollte fragen ,warum ich 6 matten dämmstof gekreigt habe. 2 matten gehen in den oberteil und 3 matten unterenteil was mache ich mit einer matte? mache ich was falsch?

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
ömür schrieb am 20 Dez 2012 um 17:26 Uhr

danke.;) super.
eine frage noch.
Welche dicke soll mann an lautsprecher kabel nehmen. je dicker desto besser. oder nur silber kabel sind besser. wenn ja welche dicke an silber kabel sollte mann nehmen?

2 Antworten Alle anzeigen
Frage
ömür schrieb am 20 Dez 2012 um 00:48 Uhr

hallo brauche ich für er4 einen kabel durchfüchrung oder kann ich auch was anderes benutzen?

1 Antworten Alle anzeigen
Frage
Skaiwalker schrieb am 09 Dez 2012 um 12:52 Uhr

Hallo!

Bin gerade nen bisschen am rumrechnen mit den Bassreflex Maßen. Der Schlitz hat ja ein Volumen von ca 3,3L, reicht dann ein BR Rohr Jetset 100 mit Außentrichter? Der Außentrichter hat ein Volumen von ca 0,7L und das passende Rohr auf 32cm gekürzt? Hätte zusammen annähernd das gleiche Volumen. Passt das?

Grüße
Kai

9 Antworten Alle anzeigen
Frage
ömür schrieb am 07 Dez 2012 um 17:36 Uhr

hallo,
ich habe gestern einen BS/duetta drei wege bausatz bekommen und gleich sortiert was die weiche betrift. und ich hätte paar fragen
frage 1:
auf dem bauplanzettel steht C2 und C2 paralel. das heißt, daß die beiden teile nebeneinander stehen und damit zusammen zu L2 kommen.
frage 2:
laut plan sieht so aus daß MT und HT von duetta verpolt angeschlossen sein soll und TT mormal (+ zu +). ich wollte nochmal fragen. weil udo bei der “Duetta bauen” von “TT wird verpolt angeschlossen” schreibtte
frage 3:
soll mann lautsprecher und terminals abdichten mit abdichtungs band.
Frage 4:
kann ich polklemmen K30-AU mit bananenstecker benutzen.was ich bei der duettabausatz gekriegt habe. oder brauche ich andere polklemmen für banenenstecker?
frage 5:
kann ich die plateninsel verkleinern scheiden usw.




vielen dank. LG

8 Antworten Alle anzeigen
Frage
Waterdrinkingman schrieb am 15 Okt 2012 um 12:10 Uhr

Hi Udo,
kannst Du mir bitte kurz durchgeben wie groß die Innenvolumina von Duetta Top (Kompakt/Stand) sind?

Sind Duetta Top light und BlueSmall Top light ohne weiteres HK-kompatibel?

Danke! VG, Andreas.

3 Antworten Alle anzeigen
Frage
ömür schrieb am 17 Aug 2012 um 22:33 Uhr

ich hatte nieee vor wo anders zu kaufen. und außer duetta zu bauen. ich Google auch immer. als experte wäre deine meinung mir wichtig. wenn ich denn nötigen klein geld habe.wenn nötig frage ich dich nochmal später die sachen die aktuel sind. :)

1 Antworten Alle anzeigen

Sie haben selber eine Frage zu diesem Artikel?

Veröffentlichen Sie hier Ihre offenen Fragen zu diesem Artikel. Unser Experte Udo Wohlgemuth und viele der regelmässigen Besucher dieser Webseite können Ihnen vermutlich schnell weiterhelfen.


Ihre EMailadresse wird nicht veröffentlicht!
captcha
Bitte geben Sie den Sicherheitscode in das Textfeld ein.
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.