Liebe Musikliebhaber,

hier schreiben unsere Experten mit Udo Wohlgemuth und Leser über den Lautsprecherbau. Geben Tipps und Beratung.

Über Lautsprecherbau.de
Sprache FR Sprache DE Sprache EN
Duetta
Reload Image

Bewerten Sie diesen Artikel

Kommentierte Bewertungen:

5 Sterne
"Klassisch, einfach gut!"
-
Bewertungsübersicht anzeigen.
Bewertung:
test




Kommentar:

Fragen zu diesem Artikel
Frage
Sven schrieb am 16. Aug 2010 um 09:01 Uhr

Hallo Udo, Mein nächster Lautsprecher wird die Duetta. Ich würde allerdings gerne auf schon vorhandene Weichenbauteile zurückgreifen, zumindest teilweise. Ist es möglich, eine Bauteilliste zu der abgebildeten Weichenschaltung zu bekommen? Danke & Viele Grüße! Sven

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 16. Aug 2010 um 11:45 Uhr

Hallo Sven, frag mal bei Coca-Cola an, ob man dir die Zusammensetzung ihrer Limonade verrät. ;) Meine Bauteile durch schon vorhandene zu ersetzen, ist am Ende teurer. als den gesamten Bausatz zu bestellen. Auf das Set gibt es einen Rabatt, der fast schon den Preis für die komplette Weiche ausmacht. Gruß Udo

Frage
Sven schrieb am 16. Aug 2010 um 15:34 Uhr

Hallo Udo, deswegen meine Frage - ich wusste nicht inwiefern die Schaltung quasi zum Bausatz gehört oder öffentlich ist. Viele Grüße Sven

Frage
Dieter schrieb am 17. Feb 2011 um 11:12 Uhr

Hallo Udo, Ich bin gerade dabei deine Duetta ADW nachzubauen und steht gerade an der Weiche an da ich keine Bauteilwerte fand. Könntest du mir da bitte weiter helfen? schöne Grüße Dieter

Antwort
Dieter antwortete am 17. Feb 2011 um 11:21 Uhr

Eigentlich soll es am Ende die With Pearl werden. Daher ergeben sich für mich die Unklarheiten bezüglich der Weiche, da bei diesen Boxen ja eine Doppelbestückung vorgesehen ist. Außerdem würde ich die Subs mit einem zweiten Verstärker betreiben. schöne Grüße Dieter


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 17. Feb 2011 um 11:45 Uhr

Hallo Dieter, die Bauteilwerte geben wir nicht weiter, da wir unsere Bausätze generell nur als komplettes Paket verkaufen. Dazu gehört dann natürlich auch der Schaltplan mit Werten. Die Weiche der White Pearl ist komplett anders bestückt als die der Duetta. Gruß Udo


Antwort
Dieter antwortete am 18. Feb 2011 um 15:39 Uhr

Hallo Udo, ok das hab ich mir schon fast gedacht :-) wie sieht es denn mit den Abmessungen aus? Könntest du mir vielleicht zu diesen verhelfen? Auf der Seite der White Pearl ist ja wol ein Bauplan jedoch leider zu klein um die Abmessungen zu erkennen. schöne Grüße Dieter


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 18. Feb 2011 um 15:48 Uhr

Hallo Dieter, die White Pearl-Zeichnung kannst du auch als PDF im Artikel herunter laden. Gruß Udo

Frage
Dieter schrieb am 18. Feb 2011 um 16:03 Uhr

Dankeschön!!!!

Frage
Michael Müller schrieb am 27. Feb 2011 um 18:37 Uhr

Udo, gibt es die Messwerte, Diagramme zur Duetta ADW auch als Download? Die Onlinebildchen sind recht klein. Wenn nicht, maile mir die doch bitte zu, danke. (Beim Bausatz waren damals nur die Datenblätter der Chassis dabei)

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 27. Feb 2011 um 18:56 Uhr

Hallo Michael, die großen Diagramme sind bei der Umstellung auf das neue Design leider auf der Strecke geblieben. Ich halte aber die kleinen auch für ausreichend gut lesbar. Wie die Boxen klingen, kann man daran eh nicht ablesen, aber das weißt du ja seit fast drei Jahren selbst :) Gruß Udo

Frage
Chris schrieb am 21. Jan 2012 um 16:08 Uhr

Guten Tag,

ich bin derzeit auf Suche nach neuen Lautsprechern, natürlich stößt man da unweigerlich auch auf die Duetta :-)

Mir stellt sich nur die Frage ob sie für meinen Raum zu "groß" ist ?! Die Raumgröße beträgt ca. 16m² die sich aber im laufe der nächsten 2 Jahre verändern wird.

Natürlich könnte ich vorerst nur die Tops bauen, aber Kompaktlautsprecher konnten mich bisher überhaupt nicht überzeugen.

Als Elektronik strebe ich Rotel oder Advance Acoustic an.


Gruß

Chris

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 21. Jan 2012 um 19:28 Uhr

Hallo Chris,
für 16 m² solltest du tatsächlich erst einmal mit der Top beginnen, die du später auf die komplette Duetta aufrüsten kannst. Und wenn dich andere Kompaktboxen nicht überzeugen konnten liegt das eher an den Lautsprechern und nicht am Bauprinzip. Im Hifi-Forum habe ich gerade gelesen, dass du mich besuchen möchtest, dann kannst du es selbst hören. Zu den Verstärkern werde ich dir dann auch das Nötige sagen..

Gruß Udo

Frage
Markus schrieb am 17. Apr 2012 um 16:18 Uhr

Gibts die Duetta auch mit dem billigerem Hochtöner zu kaufen?
Den oberen Teil gibts für 187€ und ich bräuchte dann noch den unteren Teil, wie bei der hier.
Würde die Hier so bauen wies die hir gibt nur mit dem billigerm hochtöner halt.

Gruß Markus

Antwort
SeWi antwortete am 17. Apr 2012 um 21:19 Uhr

Hallo Markus,

was du suchst, ist die Duetta Top light.

Gruß
SeWi


Antwort
Matthias (Da) antwortete am 17. Apr 2012 um 23:39 Uhr

moin Markus, Top light gibts noch im Angebot, die komplette wurde wohl mangels Nachfrage rausgenommen - aber wenn Du ne Bestellung per Email an Udo schickst sollte er recht zeitnah antworten was Sache ist ;-)

Der ER4 ist allerdings schon noch nen Monat oder zwei länger sparen wert ;)

Frage
ömür schrieb am 10. Aug 2012 um 12:18 Uhr

hallo,
ich bin ziemlich neue selbstbauer und habe ich bereits SB 18 gebaut. wollte demnächst duetta bauen. nachdem ich gemerkt habe ich kann auch lautsprecher bauen. ist das möglich, dass man die teile statt 22mm mdf , von 21mm multiplex platten baut.Das wäre natürlich schwerer. Wäre es wegen der klang und schwingungen ein minuspunkt? und falls möglich wo kriege ich die bauplan.weil auf pdf. datei auf der seite kann ich nicht zugreifen.und wollte eventuell bass teil ein wenig hoch und weniger tief, dass man auf 40 cm kommt statt 50 cm. Wäre klanglich bestimmt anders?

Antwort
Matthias (Da) antwortete am 10. Aug 2012 um 12:47 Uhr

21mm multiplex ist prima, kannste gut nehmen.
der Bauplan ist weiter oben auch als jpg hinterlegt.
Wenn du das Volumen und den Reflexkanal so lässt kannst du deine Änderungen machen, beachte aber dass der Hochtöner auf Ohrhöhe sein sollte - also mal mit dem Zollstock auf Dein sofa losgehen ;)
Udo's Entwürfe sind recht flexibel was Veränderungen angeht, guck mal Oktober 2010 - da hab ich den Bau einer einteiligen recht detailliert beschrieben.
Bauplan kannst du haben wenn du mir deine email addy über die pinnwand zukommen lässt
Frohen Bau - und noch viel mehr Spaß beim Hören ;)


Antwort
Matthias (Da) antwortete am 10. Aug 2012 um 12:49 Uhr

PS: einteilig sind die Maße ca. 40*35*110cm - könnte zu Deinen Plänen passen.


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 10. Aug 2012 um 12:53 Uhr

Was soll ich da noch schreiben? Achja, eine Hörprobe ist in Bochum möglich, Oberteil aus 21 mm Multiplex, Bassbox aus 22 mm MDF ;)

Gruß Udo

Frage
ömür schrieb am 10. Aug 2012 um 16:25 Uhr

vielen dank. für die schnelle antwort.
Auf den Bauplan würde ich mich sehr freuen. und der center sieht sehr verlockent aus. das mache ich auch bestimmt :). danach:)
ich kann nur diese pdf nicht öffnen von oben, obwohl ich das programm habe?

(Mailadresse entfernt von admin) Adressentausch bitte nur über die Pinwand, Registrierung erforderlich

Frage
ömür schrieb am 10. Aug 2012 um 19:07 Uhr

vielen dank für eure hilfe.

Frage
ömür schrieb am 15. Aug 2012 um 23:22 Uhr

moin.
Wo macht ich die terminal öffnung?
Muss mann die ab dichten?
Wollte noch oberhalb von bassteil, zum unterhalb von oberteil die kabeln verbinden, wie der Erick an seine zwei teiligen duetta gemacht hat. gibt es Polklemmen für bananen stecker. und welche vorteile hat mann mit den Bananenstecker?

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 16. Aug 2012 um 16:33 Uhr

Hallo Ömür,
Fragen, die konkret mit dem Bausatz zu tun habe, beantworte ich gern nach dem Kauf. Tu ich das jetzt und du entscheidest dich am Ende doch für einen anderen Bausatz, muss ich noch einmal dafür wiederholen. Und ob man Bananas in Polklemmen stecken kann und ob das Vorteile hat, weiß ich doch nun wirklich nicht als einziger. Google ist dein Freund bei vielen Fragen. Du musst dir halt auch einmal die Mühe machen, selbst die passenden Begriffe in das Suchfeld einzutragen.

Gruß Udo

Frage
ömür schrieb am 17. Aug 2012 um 22:33 Uhr

ich hatte nieee vor wo anders zu kaufen. und außer duetta zu bauen. ich Google auch immer. als experte wäre deine meinung mir wichtig. wenn ich denn nötigen klein geld habe.wenn nötig frage ich dich nochmal später die sachen die aktuel sind. :)

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 17. Aug 2012 um 23:10 Uhr

Hallo Ömür,
dass du Duetta haben und auch bei uns ordern willst, bezweifle ich nicht. Doch hat es sich angesichts meiner vielen Aufgaben rund um den Lautsprecherbau als nützlich erwiesen, Dinge, die in der Zukunft liegen, erst dann anzupacken, wenn sie aktuell sind. Daran halte ich mich auch hier und schreibe jetzt erst einmal weiter an einem Bericht über einen neuen Bausatz. Und ja, ich arbeite auch um diese Zeit noch, morgen und übermorgen ebenfalls.

Gruß Udo

Frage
Waterdrinkingman schrieb am 15. Oct 2012 um 12:10 Uhr

Hi Udo,
kannst Du mir bitte kurz durchgeben wie groß die Innenvolumina von Duetta Top (Kompakt/Stand) sind?

Sind Duetta Top light und BlueSmall Top light ohne weiteres HK-kompatibel?

Danke! VG, Andreas.

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 15. Oct 2012 um 13:00 Uhr

Hallo Andreas,
oune Nachrechnen sag ich mal, 18 Liter für Duetta Top Regal und 35 Liter für die Stand-Version. Der 7-360 fühlt sich in fast jeder Gehäusegröße wohl, wenn sie über 10 Liter beträgt. Die Lights sind natürlich als Ergänzungen HK-geeignet.

Gruß Udo


Antwort
Matthias (Da) antwortete am 15. Oct 2012 um 13:03 Uhr

Stand Duetta Top findest du als bauplan im Shop,
Die RegalTop ist oben im Plan, da ist kein Unterschied zum Einzelgänger.
die Top lights sind prima fürs Heimkino, mein Center ist auch die light Version - und da brauchts meiner Meinung nach nicht den ER4 - aber mein Anspruch ans Kino ist auch etwas geringer als an die Musik...

Beide wurden jedenfalls von Udo darauf ausgelegt im Kino gut mit der Duetta mitzuspielen


Antwort
Matthias (Da) antwortete am 15. Oct 2012 um 13:03 Uhr

schwupp da war Udo schneller ;)

Frage
ömür schrieb am 07. Dec 2012 um 17:36 Uhr

hallo,
ich habe gestern einen BS/duetta drei wege bausatz bekommen und gleich sortiert was die weiche betrift. und ich hätte paar fragen
frage 1:
auf dem bauplanzettel steht C2 und C2 paralel. das heißt, daß die beiden teile nebeneinander stehen und damit zusammen zu L2 kommen.
frage 2:
laut plan sieht so aus daß MT und HT von duetta verpolt angeschlossen sein soll und TT mormal (+ zu +). ich wollte nochmal fragen. weil udo bei der “Duetta bauen” von “TT wird verpolt angeschlossen” schreibtte
frage 3:
soll mann lautsprecher und terminals abdichten mit abdichtungs band.
Frage 4:
kann ich polklemmen K30-AU mit bananenstecker benutzen.was ich bei der duettabausatz gekriegt habe. oder brauche ich andere polklemmen für banenenstecker?
frage 5:
kann ich die plateninsel verkleinern scheiden usw.




vielen dank. LG

Antwort
Matthias (Da) antwortete am 07. Dec 2012 um 18:03 Uhr

moin,

2: ich hab den TT verpolt wie beschrieben, sollte aber keinen Unterschied machen.
3: nein, braucht man nicht
4: normal ja, kannst Du aber auch schon vorher testen wen Du die Bananenstecker reinsteckst
5) kannst sogar die ganze Weiche auf ein Holzbrett kleben, achte nur darauf dass die Spulen ein wenig Abstand voneinander haben

Frage 1 hab ich nicht ganz verstanden


Antwort
Lennart antwortete am 07. Dec 2012 um 22:25 Uhr

Hi Ömür,

es ist egal ob TT oder MT/HT verpolt werden, das elektrische/akustische Ergebnis ist das gleiche.

Gruß Lennart


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 07. Dec 2012 um 22:36 Uhr

Hallo Ömür,
die Polungen habe ich umgedreht, weil es Menschen gibt, die Duetta im Heimkino missbrauchen. Wenn die dann den Center angeschlossen haben, wurde der sehr oft gegen die Frontboxen verpolt, weil man die 7er "richtig" herum anlötete.

Gruß Udo


Antwort
ömür antwortete am 08. Dec 2012 um 12:44 Uhr

vielen dank.
ich möchte die duetta nicht missbrauchen.
von daher mache ich so wie udo zu erst beschrieben nur tt verpolt. aber es muss so oder so verpolt werden end werder TT oder MT+HT. ich hoffe, habe ich so richtig verstanden. ;)
mit der frage 1 ist so:
ich habe teile bekommen Q4 als C2 und nochmal Q4 (mit anderen werten) C2 parallel. müssen die teile paralel zu einen nächsten teil angeschlossen sein. noch mal vielen dank im voraus.


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 08. Dec 2012 um 17:18 Uhr

Hallop Ömür,
den Bericht "Duetta bauen" hast du doch ganz sicher gelesen. Na gut, du hast vermutlich zwei runde Kondensatoren bekommen und auf dem Weichenbild ist ein eckiger und ein runder abgebildet.

Gruß Udo


Antwort
ömür antwortete am 08. Dec 2012 um 19:26 Uhr

na klar habe ich gelesen.
ich will ja nichts falsch machen.wenn mann viel zeit und c.a. 2000€ ausgibt ,will man daß alles richtig ist.ich glaube habe ich es verstanden.
vielen dank.


gruß Ömür


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 08. Dec 2012 um 20:19 Uhr

Hallo Ömür,
deshalb habe ich den Bericht §Duetta bauen" ja auch geschrieben ;)

Gruß Udo


Antwort
ömür antwortete am 08. Dec 2012 um 21:02 Uhr

danke dir :)

Frage
Skaiwalker schrieb am 09. Dec 2012 um 12:52 Uhr

Hallo!

Bin gerade nen bisschen am rumrechnen mit den Bassreflex Maßen. Der Schlitz hat ja ein Volumen von ca 3,3L, reicht dann ein BR Rohr Jetset 100 mit Außentrichter? Der Außentrichter hat ein Volumen von ca 0,7L und das passende Rohr auf 32cm gekürzt? Hätte zusammen annähernd das gleiche Volumen. Passt das?

Grüße
Kai

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 09. Dec 2012 um 14:53 Uhr

Hallo Kai,
das Volumen des Rohrs spielt bei der Berechnung eher keine Rolle. Bei größerem Öffnungsquerschnitt nimmt es zu, bei kleinerem nimmt es ab.

Gruß Udo


Antwort
Matthias (Da) antwortete am 09. Dec 2012 um 15:14 Uhr

Länge gleich halten und Öffnungsfläche gleich lassen ist die Formel die du hier in den Grundlagen findest. Alles weitere an Veränderungen ist komplexere Formelarbeit - auch dazu findet sich was in den Grundlagen


Antwort
Skaiwalker antwortete am 09. Dec 2012 um 15:19 Uhr

Welche Tunnel-Abmaße wären denn für Duetta sinnvoll? in den Grundlagen ist ja leider die Tabelle mit der BR Größe für bestimmtes Korbmaß verloren gegangen.


Antwort
Skaiwalker antwortete am 09. Dec 2012 um 15:33 Uhr

Da war ich zu langsam mit dem Aktualisieren.
Wenn man die Außenmaße unverändert lässt muss man aber auch die Länge so belassen, wenn ich das richtig verstanden hab.Nun finde ich aber leider kein BR Rohr mit 7cm Durchmesser und 40cm Länge^^


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 09. Dec 2012 um 15:33 Uhr

Hallo Kai,
was Matthias geschrieben hat, ist völlig richtig. Warum willst etwas anderes ausrechnen?

Gruß Udo


Antwort
Skaiwalker antwortete am 09. Dec 2012 um 15:43 Uhr

Weil ich kein Rohr mit passender Länge finde und das Gehäuse evtl etwas kürzer mal durchrechnen und Konstruieren möchte. Wenn ich schon letzte Woche und evtl auch diese Woche wegen des Wetters nicht nach Bochum komme, brennts mir trotzdem unter den Fingern :D


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 09. Dec 2012 um 15:55 Uhr

Hallo Kai,
dann nimmst du einfach ein KG-Rohr aus dem Baumarkt. Die gibt es mit 10 (!) cm Durchmesser und bis zu 2 m Länge.

Gruß Udo


Antwort
Skaiwalker antwortete am 09. Dec 2012 um 16:50 Uhr

Okay, ist auch ne Maßnahme.
Danke für die Hilfe!


Antwort
Skaiwalker antwortete am 13. Dec 2012 um 16:24 Uhr

Ich nochmal... Hatte den Tag irgendwie Verständnisschwierigkeiten und den Taschenrechner konnte ich wohl auch nicht bedienen :D

Das Gehäuse was ich gerade Konstruiere wird wohl 35 cm tief innen. Was haltet ihr von nem 90° Winkel für das Rohr? Klanglicher Tiefschlag, oder i.O.?

Frage
ömür schrieb am 20. Dec 2012 um 00:48 Uhr

hallo brauche ich für er4 einen kabel durchfüchrung oder kann ich auch was anderes benutzen?

Antwort
Matthias (Da) antwortete am 20. Dec 2012 um 13:06 Uhr

loch bohren und mit Reparaturwachs verschließen

Frage
ömür schrieb am 20. Dec 2012 um 17:26 Uhr

danke.;) super.
eine frage noch.
Welche dicke soll mann an lautsprecher kabel nehmen. je dicker desto besser. oder nur silber kabel sind besser. wenn ja welche dicke an silber kabel sollte mann nehmen?

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 21. Dec 2012 um 17:45 Uhr

Hallo Ömür,
mit 2,5 mm² bist du gut bedient.

Gruß Udo


Antwort
Matthias (Da) antwortete am 21. Dec 2012 um 22:22 Uhr

Kupfer ist neutral und tut was es soll.

Frage
ömür schrieb am 28. Jan 2013 um 16:31 Uhr

hallo.
ich wollte fragen ,warum ich 6 matten dämmstof gekreigt habe. 2 matten gehen in den oberteil und 3 matten unterenteil was mache ich mit einer matte? mache ich was falsch?

Antwort
Matthias (Da) antwortete am 28. Jan 2013 um 16:44 Uhr

kannst ein wenig mit den Matten experimentieren und Deine bevorzugte Stopfung ermitteln. Grundsätzlich: etwas auseinander rupfen und locker rein das Ganze, weniger als man denkt ;)
durchaus möglich dass ein wenig übrig bleibt.
Frohen Bau und noch froheres Hören ;)

Frage
claus1968 schrieb am 15. Jul 2013 um 14:13 Uhr

Hallo Mädels und Jungs,

letzten Mittwoch sind meine Bausätze gekommen. Am Do habe ich mal
eine Weiche zusammengelötet und am Fr die zweite. Es ließ mir aber keine Ruhe, also habe ich die Teile auch noch verkabelt und fertiggemacht.

Die ersten Töne kamen und waren OK. Da war die halbe Nacht schon vorbei :-) Hab dann morgens weitergemacht und mir überlegt, wie lange die Einspielzeit wohl dauern würde. Matthias meinte ja 3 - 6 Monate. Naja Begeisterung war nun meinerseits "überschaubar": MT/HT war Ok, vielleicht ein bisschen diffus/unpräzise. Bass war schwach - aber das sagen ja irgendwie fast alle Neubesitzer mit Eton Chassis. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt ...

Dann bin ich kurz zur Toilette und genau dort hatte ich Bass ohne Ende (nicht falsch verstehen, ich meinte von den Lautsprechern). Eine erneute Überprüfung der Verkabelung zeigte mir, dass ich doch tatsächlich einen Kabeldreher hatte.

Was danach kam war absolute Begeisterung in jeder Hinsicht. Der ER4 bringt die Höhen ohne Spitzen, S-Laute zischen nicht , Stimmen sind klar und das Bassfundament auch bei niedrigen Lautstärken super. Und das jetzt schon nach so kurzer Einspielzeit. Hatte dann bald einen ganz trockenen Hals, weil mir die Kinnlade runter fiel und sich nicht mehr bewegen wollte :-)

Habe am Wochenende sehr viel gehört: Querbeet durch mir gut bekannte Stücke. Wow!

Was Lautsprecher betrifft ist meine finale Lösung definitiv gefunden!
Die SB240 werden den Weg nicht mehr zurückfinden

Viele Grüße
Claus

Antwort
Matthias (Da) antwortete am 15. Jul 2013 um 20:32 Uhr

Noch mal Glückwunsch und ganz viel Freude damit, Claus!
Nur um noch mein Zitat zu präzisieren, nach ein paar Monaten verändert sich auch im Bass nix mehr, Spaß macht die Duetta schon nach wenigen Tagen ;)
Das mit dem Bass auf dem Pott scheint aber so ne Eigenart zu sein - ist bei uns auch so ;) Auch ohne Chili con Carne...


Antwort
Justus antwortete am 15. Jul 2013 um 23:50 Uhr

Ja, Duetta is schon klasse.

Wenn ich damals (noch lautsprechebau-de jung und unerfahren) bei meinem 1. Besuch bei Udo beim Probehören auch noch bis zum ER4 gekommen wäre (wollte ursprünglich nur SB36 und SB240 im Vergleich hören...), hätte ich mir wahrscheinlich auch eine Duetta bzw. Duetta Top Stand gebaut.

So bin ich "nur" bei der Little Princess hängen geblieben. ;-)

Frage
koli schrieb am 30. Aug 2013 um 19:48 Uhr

hallo alle zusammen!
Ich möchte den Klang noch ein wenig tunen
mein Verstärker ist der Jadis orchestra ref. und meine Ls sind die Duettas
Nun zu meiner Frage!
Welchen Querschnitt sollte das Kabel mit einer Länge von 3 Metern haben?
Bringt ein Kabel mit z.B. 100 Euro je meter überhaupt etwas, denn die Kabel von der Weiche zum Terminal sind ja auch sehr "einfach" gehalten!

Danke im Voraus!

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 30. Aug 2013 um 20:54 Uhr

Hallo Koli,
da du immer noch auf der Suche nach dem "richtigen" Klang bist, muss ich noch enmal nachfragen, was dir bei den Duettas fehlt. Mit Kabeln kanst du nur deinen Geldbeutel tunen, leider jedoch in die falsche Richtung. Mehr als die Signalzuführ macht der Signalgeber und die Aufstellung aus. Hast du schon einmal einen anderen Verstärker oder CD-Player ausprobiert?

Gruß Udo


Antwort
koli antwortete am 30. Aug 2013 um 21:39 Uhr

Hallo Udo!

Erst mal danke für die rasche Info!
Nein einen anderen Verstärker hab ich noch nicht probiert, Du denkst es macht mehr Sinn mal eine Transe zu probieren?

Ich hab eigentlich in erster Linie mit dem Bass ein Problem!
Er ist einfach zu schwach, nur bei neuer electronischer Musik die ja Bassstark aufgenommen ist hab, ich auch einen super Bass.
Spiel ich aber Musik aus den 80ern dann ist der Bass kaum spürbear.
Wenn ich dann den Bassregler drehe fangen nur die Ls zu schwingen an, der Bass wird dann nicht stärker sondern nur dumpfer.
Ich dachte mir schon das ich den Ls vielleicht zu stark vom Boden entkoppelt habe-
4 cm Granitplatte auf so klebepats und die Ls mit Spikes oben drauf.
Die Granitplatte brauch ich aber weil ich einen Schiffboden habe.
Vielleicht wären Gummifüße besser?
Der Verstärker hat 2X 45Watt RMS, vielleicht auch zu schwach?

Danke im Voraus!


Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 30. Aug 2013 um 22:02 Uhr

Hallo Koli,
da ich den Jadis nicht selbst gehört habe, will ich über seinen Klang nicht spekulieren. Da mein Destiny Experience jedoch Bassschwäche bei der Duetta ebenso wenig erkennen lässt wie meine SAC-Transen, könnte hier ein Grund liegen. Mich wundert allerdings auch, dass der Amp einen Bassregler hat.

Gruß Udo

Frage
Thomas schrieb am 06. Mar 2014 um 19:19 Uhr

Hallo Udo, oder wer immer sich da besser auskennt als ich!

Ich möchte die Duetta bauen, aber das Gehäuse für den 11-581/50 Bass hat laut Bauplan eine Höhe von ca. 74 cm. Das bring ich leider aus Platzgründen nicht hin, bei mir gehen nur 67 cm Bauhöhe. Kann man den Volumenverlust ganz einfach über eine größere Tiefe kompensieren oder wird das nichts?
Danke im Voraus!

Antwort
Udo Wohlgemuth antwortete am 06. Mar 2014 um 19:33 Uhr

Hallo Thomas,
Ratgeber Werkstattpraxis - Gehäuseformen. Viel Spaß beim Lesen.

Gruß Udo

Frage
Tom (Th) schrieb am 04. Nov 2014 um 10:06 Uhr

Hallo Udo,

kann es sein, dass du den Kondensator in Reihe zu HT versehentlich wegretuschiert hast?

Bin jetzt stutzig geworden, als es um das Weichenproblem von Matthias (Da) ging. Der Hochpass 2. Ordnung müsste ja ein Kondensator in Reihe und eine Spule parallel zu HT sein.

Gruß Tom

Sie haben selber eine Frage zu diesem Artikel?

Veröffentlichen Sie hier Ihre offenen Fragen zu diesem Artikel. Unser Experte Udo Wohlgemuth und viele der regelmässigen Besucher dieser Webseite können Ihnen vermutlich schnell weiterhelfen.


Ihre EMailadresse wird nicht veröffentlicht!
captcha
Bitte geben Sie den Sicherheitscode in das Textfeld ein.
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecherbau können Sie diese gerne in unserem Forum stellen.